Facebook Pixel

Kurzarbeit und Mitarbeiterqualifizierung statt Kündigung

Inhouse Webinar

Gerade in Krisenzeiten kann Kurzarbeit ein sinnvolles Instrument sein, um betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden. Vor allem dann, wenn betroffene Kollegen die ausgefallene Arbeitszeit für zukunftsgerichtete Weiterbildungen nutzen können. In diesem aktuellen Seminar erfahren Sie, wann die Einführung von Kurzarbeit sinnvoll ist, wie neue, vom Staat geförderte Weiterbildungsmaßnahmen genutzt werden können, und welche Rolle Sie als Betriebsrat dabei spielen. Zusammen mit unseren Experten entwickeln Sie maßgeschneiderte Konzepte, die Ihnen helfen, Kündigungen durch Kurzarbeit zu verhindern und Ihr Unternehmen in Zeiten einer finanzieller Schieflage tatkräftig zu unterstützen.

Ihre Vorteile

Sie sind bestens über die neuesten gesetzlichen Regelungen zur Kurzarbeit und Ihre umfassenden Mitbestimmungsrechte informiert. Sie kennen die aktuellen staatlichen Förderprogramme zur Beschäftigungssicherung. Betriebsvereinbarung zur Kurzarbeit: Sie bekommen viele konkrete Gestaltungs- und Formulierungshilfen an die Hand.

Beschäftigungssicherung durch Kurzarbeit
  • Gesetzliche Voraussetzungen für Kurzarbeit
  • Informationsanspruch und frühzeitige Einbindung des Betriebsrats
  • Vorschlags- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
  • Bezugsdauer und Höhe des Kurzarbeitergeldes
  • Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Auswirkungen
Betriebsvereinbarung zur Kurzarbeit
  • Das Initiativrecht des Betriebsrats
  • Erfolgreiche Beispiele aus anderen Betrieben nutzen
  • Praxis-Check: Die wichtigsten Eckpunkte Ihrer Betriebsvereinbarung
  • Mustertext als Basis für die Arbeit im Betrieb
Qualifizierungschancengesetz - dem Strukturwandel begegnen
  • Geld vom Staat für Weiterbildungs- und Arbeitsentgeltkosten
  • Anpassung der Qualifikation an den sich ändernden Arbeitsmarkt
  • Weiterbildung in einem Engpassberuf
Kurzarbeit stärken: Das "Arbeit-von-Morgen-Gesetz"
  • Kurzarbeitergeld: Lohnkostenzuschüsse für Weiterbildung
  • Transformationszuschuss und Perspektivqualifizierung
  • Qualifizierungsplan: Hier bestimmt der Betriebsrat mit!
  • Verbesserung der Weiterbildung in Transfergesellschaften

 

 

Daten und Fakten

Referenten:

Arbeitsrichter und Fachjuristen

Webinarkosten:

1.200,00€ (Webinarfestpreis zzgl. MwSt; pro Seminartag) 

Webinardauer:

2 x 90 min. pro Seminartag (insgesamt 6 Stunden verteilt auf 2 Seminartage)

Seminarort:

Online

Terminplanung:

Frei wählbar nach Absprache

Schulungsanspruch:

Der Besuch dieses Webinars ist gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG für die Betriebsräte erforderlich, die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen.

Beschlussfassung:

Nicht vergessen! Auch eine Inhouse-Schulung erfordert eine ordnungsgemäße Beschlussfassung.

Fragen Sie jetzt Ihr persönliches Inhouse-Webinar an

Fragen Sie unser Inhouse-Webinar "Telearbeit und Home-Office" für Ihr Gremium an oder entwickeln Sie gemeinsam mit uns Ihre ganz individuelle Inhouse-Schulung: 

Tel. 0 88 41 / 61 12-370

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular: