ifb-Ausbildungen speziell für Sie als Betriebsrat

Wie werden Sie zum gesuchten Ansprechpartner für Ihre Kollegen und die Geschäftsleitung?

Mit einer ifb-Ausbildung werden Sie zum Experten in einem Themenbereich. Werden Sie Experte auf Ihrem Gebiet mit unseren speziell auf Ihre Betriebsratsarbeit zugeschnittenen Ausbildungen. Bilden Sie sich persönlich weiter und unterstützen Sie gleichzeitig Ihre Kollegen im Betrieb. Spannende Praxistage und Projektarbeiten ergänzen das Angebot. Zum Abschluss seiner Ausbildung erhält jeder Teilnehmer ein Gesamtzertifikat mit Titel.

Übersicht unserer Ausbildungen

Mitgestalter in Veränderungsprozessen

Welche Chancen und Risiken bringen Veränderungen für den Betrieb? Wie entwickelt man eigene Ideen und gestaltet wichtige Entscheidungen aktiv mit? Wenn Umstrukturierungen anstehen, brauchen Ihre Kollegen Ihre Hilfe. Lernen Sie, wie Sie als Betriebsrat gezielt Einfluss nehmen können!

Zur Ausbildung

Ausbildung zum Mediator

Leider kommt es immer häufiger zu Konflikten und nicht jeder kann damit richtig umgehen. Deshalb wird Mediation auch immer wichtiger. Schaffen Sie eine konstruktive Konfliktkultur und ein faires Miteinander in Ihrem Betrieb anhand der Arbeitsmethoden professioneller Mediatoren – eine wichtige persönliche und berufliche Zusatzqualifikation!

Zur Ausbildung

Mobbing- und Konfliktberater

Wie erkennt man Mobbing frühzeitig? Wie unterstützt man die Betroffenen am besten? Als Betriebsrat dürfen Sie hier nicht wegschauen. Lernen Sie Ihre Handlungsmöglichkeiten kennen und gehen Sie professionell gegen Mobbing am Arbeitsplatz vor. Werden Sie anerkannter Mobbing- und Konfliktberater!

Zur Ausbildung

Betrieblicher Gesundheitsberater mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Gesunde Mitarbeiter sind die Basis für ein erfolgreiches Unternehmen. Aber wie startet und koordiniert man Gesundheitsprojekte? Wie hilft man kranken Kollegen am besten? Schaffen Sie als kompetenter Ansprechpartner ein gesünderes Arbeitsumfeld und ein erfolgreiches Gesundheitsmanagement in Ihrem Betrieb.

Zur Ausbildung

Berater für betriebliche Stress- und Burn-out-Prävention

Immer mehr Kollegen leiden unter den Folgen von psychischen Krankheiten. Als Betriebsrat können Sie aktiv gegen Stress und Burn-out vorgehen. Lernen Sie, psychische Belastungen zu verstehen und zu erkennen. Beraten Sie betroffene Kollegen kompetent und organisieren Sie praktische Hilfen.

Zur Ausbildung

Betrieblicher Suchtberater

Ob Alkohol, Medikamente oder Glücksspiel: Suchtprobleme beeinflussen das Arbeitsklima, die Arbeitssicherung und die Produktivität. Als Betriebsrat können Sie jedoch helfen! In unserer Ausbildung zum Suchtberater zeigen wir Ihnen, worauf es wirklich ankommt um erfolgreiche Präventionsmaßnahmen auf die Beine zu stellen und Betroffene zu unterstützen.

Zur Ausbildung

Das sagt unsere Referentin

Margarete Szpilok

"Präventiv tätig sein, darauf kommt es an! Eine Ausbildung macht Sinn, weil es durch den Fachkräftemangel in diesem Bereich nicht ohne weiteres möglich ist, Fachkräfte zu bekommen. Ein Unternehmen sollte einen Burn-out-Berater haben, da sich natürlich das Klima insgesamt entspannt und damit auch die Arbeitsmotivation und Arbeitsfähigkeit aller erhöht, wenn man entsprechend entgegensteuert. Frühzeitig erkennen, wo man Verbesserungspotential hat, wie man psychische Belastungen reduziert, das zahlt sich für alle Betriebe eins zu eins aus."

Das sagen unsere Teilnehmer

Ausbildung zum Mediator

Peter G. aus Kassel

"Ich habe sehr viel erfahren und mich selbst besser kennengelernt. Vor allem habe ich gemerkt, wie wichtig der Selbstschutz ist, weil man ja gerade als Betriebsrat dazu neigt, sich selbst aufzuopfern. Ich habe praktische Tools und Werkzeuge an die Hand bekommen, mit denen ich gezielt umgehen kann."

Ausbildung zum Berater für betriebliche Stress- und Burn-out-Prävention

Ulricke S. aus Oldenburg

"Ich stand selbst kurz vor einem Burn-out und habe genau dann beim ifb den ersten Baustein angefangen. Diese eine Woche hat mir unglaublich viel geholfen. Das war die Motivation für mich, dass es geht – es geht wirklich. Mit relativ einfachen Dingen kann man sich selber rausziehen, wenn es noch früh genug ist. Und genau das möchte ich an meine Kollegen weitergeben."

Ausbildung zum Burn-out-Berater

Dietmar M. aus Kassel

"Mich hat die Ausbildung zum Burn-out-Berater sehr viel gebracht. Wir haben die Situation im Betrieb, dass dieses Thema immer mehr zunimmt. Wir haben leider die Erfahrung gemacht, dass uns Leute zusammenklappen. Beim Seminar habe ich jetzt gelernt, dass wenn wir sensibler auf die Warnsignale achten und wir sehr früh mit den Betroffenen in Kontakt treten, man auch wirklich vorbeugen kann. Der zweite Teil, den ich sehr spannend fand und ich so auch nicht wusste ist, dass es sich um eine Krankheit handelt, die aber geheilt werden kann. Zudem haben wir gelernt, wie man die Gespräche führt. Ich habe viele neue Ansätze erfahren, wie man am besten mit den Menschen umgeht. Man muss nicht immer gleich eine Lösung parat haben, sondern erst mal auf die Menschen eingehen und zuhören."