Facebook Pixel
Info icon Up arrow

Wirtschaftsausschuss - Kompakt Teil I

Rechte kennen, Aufgaben wahrnehmen

Ihr wirtschaftliches Vorwissen in Sachen Bilanzierung und Unternehmenssteuerung ist etwas eingerostet? Für Ihre Aufgaben im Wirtschaftsausschuss möchten Sie Ihre Kenntnisse deshalb auffrischen und ergänzen? Oder haben Sie einfach nur Spaß daran, schnell und intensiv zu lernen? Dann ist unsere Kompakt-Reihe – mit nur zwei anstelle von drei Seminaren – perfekt für Sie. In Teil I klären unsere Referenten Ihre dringendsten Fragen: Muss der Arbeitgeber alle wirtschaftlichen Angelegenheiten mit dem Wirtschaftsausschuss beraten oder gilt in manchen Fällen das Geschäftsgeheimnis? Was genau erwarten der Betriebsrat und die Geschäftsführung von Ihrem Gremium? Wie werten Sie die Berichte des Controllers richtig aus? Mit dem Wissen aus diesem Seminar werden Sie schnell zum wertvollen Bindeglied zwischen dem Unternehmer und dem (Gesamt-)Betriebsrat. Und können Ihre Aufgaben – von der Beratung des Arbeitgebers bis zur Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat – optimal erfüllen.

ifb Plus

Wichtige Zusammenhänge am eigenen Beispiel erkennen: Wir ermitteln die aktuelle Struktur Ihrer Unternehmensgruppe.

Nutzen

Schnell und kompakt legen Sie die Basis, um Ihre Informations- und Beratungsrechte im Wirtschaftsausschuss kompetent auszuüben.
Hier bekommen Sie alles, um Ihre Aufgaben im Wirtschaftsausschuss gut organisiert, taktisch klug und zielgerichtet anzugehen.
Nach dem Seminar können Sie Jahresabschluss sowie Geschäftsberichte richtig auswerten und besser beurteilen, wie Gewinne oder Verluste entstanden sind.

Inhalt

Gut gerüstet für Ihren Start ins Amt

Gesetzliche Rahmenbedingungen für Ihre Arbeit im Wirtschaftsausschuss
Ordnung ist die halbe Sitzung: Arbeitsorganisation und Teamarbeit
Strategie und Planung: Auch für Ihr Gremium wichtig

Diese Aufgaben kommen auf Sie zu

In der Doppelfunktion: Was erwartet der Betriebsrat von Ihnen und was der Unternehmer?
Wirtschaftliche Angelegenheiten und die Auskunftspflicht des Arbeitgebers: Mit den richtigen Fragen detaillierte Informationen über die wirtschaftliche Lage bekommen
Alarmsignale deuten und bei betrieblichen Veränderungen frühzeitig eingreifen

Vom Jahresabschluss zur Unternehmensplanung

Was macht der Controller? Ein Einblick in die strategische und operative Unternehmensplanung
Der Jahresabschluss als Zusammenfassung der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens
Die Auswirkungen der Unternehmensplanung auf den Personalbedarf erkennen und den Betriebsrat rechtzeitig informieren

Ursprung allen Handelns: Die Informationen aus dem Controlling

Am Puls der Zeit: So werten Sie die regelmäßige Berichterstattung des Controllers aus
Wie rentabel sind die Produkte und Dienstleistungen Ihres Betriebs?
Betriebliche Steuerungsfaktoren der Geschäftsleitung für die eigene Planung nutzen

Allgemeine Rechtsprechung

Betriebsräte haben nicht nur ein Recht auf Schulung, sondern auch die Pflicht dazu! Durch die Übernahme des Betriebsratsamtes haben die BR-Mitglieder neben der Erfüllung ihrer arbeitsvertraglichen Aufgaben weitere Amtspflichten übernommen. Um das ihnen anvertraute Amt verantwortungsvoll auszuführen zu können, sind spezielle Kenntnisse insbesondere im Betriebsverfassungs- und im Arbeitsrecht notwendig. Jeder Betriebsrat hat sich deshalb auf sein Mandat umfassend vorzubereiten und ist aus diesem Grund nicht nur berechtigt, sondern verpflichtet, sich die hierfür erforderlichen Kenntnisse durch entsprechende Seminare anzueignen (BAG vom 21.04.1983 – 6 ABR 70/82 und vom 05.11.1981 – 6 ABR 50/79).

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen zu Inhouse Seminaren? Dann rufen Sie an

08841 / 6112 - 370

Wir beraten Sie gerne!

Unverbindlich Anfragen

Inhouse-Team

Inhouse-Team

Und wie sieht Ihr Inhouse-Seminar aus? Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot!

Lernen Sie uns kennen!

Speziell zu unseren Inhouse-Seminaren stehen Ihnen Abteilungsleiter Gerd Lange und sein Team mit Rat und Tat zur Seite und beraten Sie gerne zu rechtlichen und organisatorischen Fragen zu unseren Seminaren vor Ort und den jeweiligen thematischen Schwerpunkten.

Rufen Sie uns an!

Tel. 08841 / 6112 - 370

Oder schreiben Sie uns Ihren Seminarwunsch und nutzen das Kontaktformular.

Kontakt

* Pflichtfeld