Facebook Pixel
Info icon Up arrow

Wirtschaftsausschuss - Kompakt Teil II

Die Unternehmenszukunft planen: Mit persönlicher Einzelberatung

Mit den Rechten und Pflichten des Wirtschaftsausschusses sind Sie bereits bestens vertraut? Und auch den Controlling-Bericht Ihres Unternehmens werten Sie routiniert aus? Dann steigen Sie jetzt noch tiefer ein und untersuchen Sie auch Ihren Jahresabschluss bis ins Detail! In Teil II unserer Kompaktreihe finden Sie heraus, wie es wirklich um die wirtschaftliche Lage Ihres Unternehmens steht. Dafür analysieren Sie – mit unserem professionellen Bilanzanalysetool – Ihren eigenen Jahresabschluss (inkl. persönlicher Einzelberatung). Außerdem werfen Sie einen Blick über den (Unternehmens-)Tellerrand hinaus – denn auch externe Einflüsse können eine wichtige Rolle spielen. So erkennen Sie künftig schnell, wohin Ihr Unternehmen steuert und können die richtigen Maßnahmen für die Zukunft ableiten.

ifb Plus

Eigens für Ihre Arbeit im Wirtschaftsausschuss haben wir eine Bilanzanalyse-Software entwickelt. Auch nach dem Seminar können Sie alle Auswertungen im Betrieb kostenlos nutzen.

Nutzen

Nach dem Seminar haben Sie praxisnahes Wissen zu allen wichtigen Themen der Arbeit im Wirtschaftsausschuss.
Mit unserer speziellen Bilanzanalyse-Software können Sie Ihre Unternehmensdaten ganz einfach auswerten und aufbereiten.
Die Einzelberatung mit unseren Referenten hilft Ihnen, Ihre firmenspezifische Situation viel besser einzuschätzen.

Inhalt

Ihr Jahresabschluss als Zusammenfassung der wirtschaftlichen Lage

Von der Theorie in die Praxis: Ihren Jahresabschluss im Detail verstehen
So nutzen Sie Anhang und Lagebericht als wichtige Informationsquellen
Gestaltungsmöglichkeiten bei der Aufstellung des Jahresabschlusses

Vergleichbarkeit herstellen: Analyse von Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung

Ist Ihr Unternehmen stabil und sicher?
Zukunftsfähigkeit, wirtschaftliche Sicherheit und Rendite bewerten
Mehrjähriger Vergleich: Wie hat sich das Unternehmen entwickelt?

Bilanzanalysetool: Auswertungen einfach und übersichtlich erstellen

Praxisnah: Analyse Ihres eigenen Jahresabschlusses
Kennzahlenbogen: Individuell mit Ihren Unternehmenszahlen erstellt
Grafiken: Übersichtliche Darstellung der Entwicklung Ihres Unternehmens

Zukunftsradar für den Wirtschaftsausschuss

Chancen und Risiken: Erfahren Sie, was Ihre Unternehmensleitung für die Zukunft erwartet
Global denken: Brexit, Währungsschwankungen, Fachkräftemangel – aktuelle Entwicklungen verstehen und Ihre Bedeutung für das eigene Unternehmen erkennen
Lokal handeln: Wie sehen Sie die Zukunft Ihres Unternehmens?

Allgemeine Rechtsprechung

Betriebsräte haben nicht nur ein Recht auf Schulung, sondern auch die Pflicht dazu! Durch die Übernahme des Betriebsratsamtes haben die BR-Mitglieder neben der Erfüllung ihrer arbeitsvertraglichen Aufgaben weitere Amtspflichten übernommen. Um das ihnen anvertraute Amt verantwortungsvoll auszuführen zu können, sind spezielle Kenntnisse insbesondere im Betriebsverfassungs- und im Arbeitsrecht notwendig. Jeder Betriebsrat hat sich deshalb auf sein Mandat umfassend vorzubereiten und ist aus diesem Grund nicht nur berechtigt, sondern verpflichtet, sich die hierfür erforderlichen Kenntnisse durch entsprechende Seminare anzueignen (BAG vom 21.04.1983 – 6 ABR 70/82 und vom 05.11.1981 – 6 ABR 50/79).

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen zu Inhouse Seminaren? Dann rufen Sie an

08841 / 6112 - 370

Wir beraten Sie gerne!

Unverbindlich Anfragen

Inhouse-Team

Inhouse-Team

Und wie sieht Ihr Inhouse-Seminar aus? Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot!

Lernen Sie uns kennen!

Speziell zu unseren Inhouse-Seminaren stehen Ihnen Abteilungsleiter Gerd Lange und sein Team mit Rat und Tat zur Seite und beraten Sie gerne zu rechtlichen und organisatorischen Fragen zu unseren Seminaren vor Ort und den jeweiligen thematischen Schwerpunkten.

Rufen Sie uns an!

Tel. 08841 / 6112 - 370

Oder schreiben Sie uns Ihren Seminarwunsch und nutzen das Kontaktformular.

Kontakt

* Pflichtfeld