Facebook Pixel
Info icon Up arrow

Wirtschaftskompetenz für den Betriebsrat Teil I

Mit Wirtschaftswissen als Betriebsrat mehr bewegen

„Dafür fehlen uns jetzt die finanziellen Mittel!“ Ein Argument, dass Sie in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten noch viel häufiger hören als im geregelten Geschäftsbetrieb. Die finanzielle Situation des Unternehmens ist jetzt auch häufig Grund für Kurzarbeit oder sogar Kündigungen. Als Betriebsrat ist es besonders in diesen Zeiten wichtig, sich mit betriebswirtschaftlichen Grundbegriffen und Planungszusammenhängen auszukennen, um das Zahlenwerk zu verstehen und die Perspektive der Unternehmensleitung einnehmen zu können. Ob mit oder ohne Wirtschaftsausschuss: Machen Sie sich als Betriebsrat fit und lassen Sie Ihre Beteiligungsrechte in wirtschaftlichen Angelegenheiten nicht ungenutzt!

Nutzen

Nach diesem Seminar lassen Sie Ihre Beteiligungsrechte in wirtschaftlichen Angelegenheiten nicht länger ungenutzt.
Sie wissen, wie eng Betriebswirtschaft und Mitbestimmung verzahnt sind.
Hier bekommen Sie das nötige betriebswirtschaftliche Know-how, um zur Beschäftigungssicherung in Ihrem Betrieb beizutragen.

Inhalt

Gute Mitbestimmung und Beschäftigungssicherung

Beteiligungsrechte des Betriebsrats
Den Wirtschaftsausschuss als Informationsquelle optimal nutzen
So sprechen Sie die gleiche Sprache: die Zusammenarbeit mit Ihrem Wirtschaftsausschuss optimieren

Ihr Unternehmen in der Zukunftsperspektive:

Unternehmenspolitik – wohin wird Ihr Unternehmen gesteuert?
Die Auswirkungen der Unternehmensplanung auf den Personalbedarf erkennen und rechtzeitig handeln
Produktion, Absatz, Lagerhaltung – wie alles ineinandergreift

Ihr Unternehmen aus der Organisationsperspektive:

Die Wahl der Unternehmensform und ihre Auswirkungen
Durch alle Hierarchiestufen: die eigene Organisationsform verstehen
Wo der Informationsfluss beginnt: den richtigen Ansprechpartner im Unternehmen finden

Ihr Unternehmen aus der Finanzperspektive:

Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung – wo finden Sie welche Informationen?
Geht’s noch genauer? Wir zeigen Ihnen, wo Sie noch mehr Erläuterungen zu den Zahlen finden.
Monatsauswertungen und Planrechnungen richtig interpretieren

Rechtsprechung und Argumente zum Seminar

Eine sachgerechte BR-Arbeit erfordert von jedem Betriebsratsmitglied einen gewissen Stand an allgemeinen (…) wirtschaftlichen Kenntnissen. Insoweit ist allen BR-Mitgliedern, sofern sie derartige Kenntnisse noch nicht besitzen, die Teilnahme an Schulungsveranstaltungen zu ermöglichen, die solche notwendigen und allgemeinen Kenntnisse vermitteln.
LAG Baden-Württemberg v. 08.11.1996 (5 TaBV 2/96)

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen zu Inhouse Seminaren? Dann rufen Sie an

08841 / 6112 - 370

Wir beraten Sie gerne!

Unverbindlich Anfragen

Inhouse-Team

Inhouse-Team

Und wie sieht Ihr Inhouse-Seminar aus? Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot!

Lernen Sie uns kennen!

Speziell zu unseren Inhouse-Seminaren stehen Ihnen Abteilungsleiter Gerd Lange und sein Team mit Rat und Tat zur Seite und beraten Sie gerne zu rechtlichen und organisatorischen Fragen zu unseren Seminaren vor Ort und den jeweiligen thematischen Schwerpunkten.

Rufen Sie uns an!

Tel. 08841 / 6112 - 370

Oder schreiben Sie uns Ihren Seminarwunsch und nutzen das Kontaktformular.

Kontakt

* Pflichtfeld