Facebook Pixel
Info icon Up arrow

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Teil I

Ihre Handlungsmöglichkeiten für eine verantwortungsvolle Betriebsratsarbeit

Die Pandemie hat das Leben fast aller Menschen beeinflusst. Die Begrenzung der Sozialkontakte, aber auch andere Verunsicherungen, wie wirtschaftliche Risiken bis hin zu Existenzängsten, können Menschen vor psychische Herausforderungen stellen. Konflikthafte Auseinandersetzungen mit Kunden, langandauernde hohe Arbeitsintensität in systemrelevanten Branchen und damit Zeit- bzw. Leistungsdruck, Multifunktionalität und ständige Erreichbarkeit sind nur einige der zahlreichen Stressauslöser. Die Zahl an psychisch Erkrankten wird laut Studien im Jahr 2020/2021 Höchstwerte erreichen. Hier müssen Sie als Betriebsrat unbedingt aktiv werden! Erfahren Sie in diesem Seminar alles Wesentliche über Entstehung, Auftreten und Folgen von Psychostress im Beruf. Lernen Sie rechtliche Ansatzpunkte und grundlegende Gegenmaßnahmen kennen. Und: Holen Sie das Thema psychische Belastungen von Anfang an aus der Tabuzone.
Teilnehmerstimmen

Nutzen

Hier bekommen Sie das nötige Praxis-Wissen, um das Thema psychische Leiden aus der Tabu-Zone zu holen.
Sie kennen die Ursachen und Symptome von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz.
Mit den Tipps und Handlungsanleitungen aus diesem Seminar bringen Sie erste wirksame Gegenmaßnahmen auf den Weg.

Inhalt

Psychische Belastungen

Definition: Psychische Belastungen und Beanspruchung
Rechtliche Einordnung des Begriffs „Psychische Belastung“
Ursachen und Auslöser psychischer Belastungen
Transfer auf Belastungen im Betrieb
Gestaltung von Arbeit hinsichtlich psychischer Belastungen

Stress, Burn-out und Co.

Definitionen und Merkmale verschiedener psychischer Belastungen
Abgrenzung und Folgen psychischer Belastungen
Zusammenspiel von Psyche und Körper

Umgang mit betroffenen Mitarbeitern

Verlaufsphasen eines Burn-out-Syndroms
Möglichkeiten und Grenzen des Erkennens
Gelungene Kommunikation mit Betroffenen
Eigene Grenzen erkennen

Handlungsmöglichkeiten für den Betriebsrat

Rechtliche Ansatzpunkte
Möglichkeiten der Mitbestimmung
Instrumente zur Ermittlung von psychischen Belastungen
Aufbau geeigneter Netzwerke

Erste Schritte nach dem Seminar

Wie präsentiere ich das Thema im Gremium?
Wie sensibilisiere ich die Geschäftsleitung?
Wie beteilige ich die Mitarbeiter?

Anmeldungen und Reservierungen

Egal ob Terminwünsche, Anmeldung, Teilnahmebestätigung, Zertifikat oder Hotelbuchung und Anreiseweg: Bei Fragen rund um Ihre Seminarbuchung hilft Ihnen unser sympathisches Organisationsteam gerne weiter.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Tel.: 08841 / 6112 - 20

Schulungsanspruch

Der Besuch dieses Seminars ist gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG für die Betriebsräte erforderlich, die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen. Gleiches gilt für die Schwerbehindertenvertretung gemäß § 179 Abs. 4 SGB IX.

Rechtsprechung und Argumente zum Seminar

Das Arbeitsgericht Nürnberg hat entschieden: „Der Besuch einer BR-Schulung zum Thema „Psychische Belastungen Teil I – die Grundlagen“ ist für die Betriebsratsarbeit erforderlich, wenn ausreichende Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Mitarbeiter im Betrieb psychischen Belastungen ausgesetzt gewesen sind.“ (Beschluss vom 13. Juni 2013, 9 BV 149/12)

Videos zu diesem Thema

Was bietet das Seminar "Psychische Belastungen am Arbeitsplatz" den Betriebsräten?

Psychische Belastungen im Betrieb können viele Ursachen haben. Der Betriebsrat muss sich zu diesem Thema einige Kompetenzen und spezielles Wissen aneignen. Die Referentin Margarete Szpilok erklärt die Vorteile dieses Seminars.

Was bietet das Seminar "Psychische Belastung am Arbeitsplatz Teil I"?

Unser Referent und Experte erläutert in einem Interview die Vorteile des Seminars " "Psychische Belastung am Arbeitsplatz Teil I". Welches Wissen nimmt der Betriebsrat mit in den betrieblichen Alltag und auf was genau muss er achten, wenn er in seiner Funktion als Betriebsrat psychischen Belastungen am Arbeitsplatz entgegenwirken will oder schon betroffenen Kollegen helfen möchte.

Fakten

Termin 26.09. -
30.09.2022

Ort Köln

Hotel Rollstuhlgerecht und Barrierefrei Mercure Hotel Köln Belfortstraße

Beginn/Ende 18:00 Mo
12:00 Fr

Dauer 3.5 Tage

Preis mit Gremiumsrabatt

1590 €* 1. Teilnehmer

1540 €* 2. Teilnehmer

1490 €* 3. Teilnehmer

ab 1490 €, ab dem 3. Teilnehmer*
* Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Hotelkosten

Hotelpreise

Für Gäste mit Übernachtung

Einzelzimmer 106,00 €
Vollpension 74,00 €
(Mittag- und Abendessen)
Halbpension 56,00 €
(Mittag- oder Abendessen)

Tagesgast ohne Übernachtung

Vollpension 84,00 €
(Mittag- und Abendessen)
Halbpension 69,00 €
(Mittag- oder Abendessen)

Ihr Referent bei diesem Seminar

Beim ifb lernen Sie nur von den besten Spezialisten für Betriebsratsthemen. Ob Juristen, Arbeitsrichter, Wirtschaftsleute, Kommunikationstrainer, EDV - Spezialisten, Gesundheitsexperten oder Arbeitspsychologen.

Dieses Seminar wird inhaltlich betreut von:

Kurzfristige Änderungen vorbehalten

Frau Karolin Schilp

Betriebliche Gesundheitsmanagerin, Trainerin für Stresskompetenz und Resilienz

Zum Referenten
Zur vollständigen Referentenübersicht
ifb logo

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Teil I

Ihre Handlungsmöglichkeiten für eine verantwortungsvolle Betriebsratsarbeit

Die Pandemie hat das Leben fast aller Menschen beeinflusst. Die Begrenzung der Sozialkontakte, aber auch andere Verunsicherungen, wie wirtschaftliche Risiken bis hin zu Existenzängsten, können Menschen vor psychische Herausforderungen stellen. Konflikthafte Auseinandersetzungen mit Kunden, langandauernde hohe Arbeitsintensität in systemrelevanten Branchen und damit Zeit- bzw. Leistungsdruck, Multifunktionalität und ständige Erreichbarkeit sind nur einige der zahlreichen Stressauslöser. Die Zahl an psychisch Erkrankten wird laut Studien im Jahr 2020/2021 Höchstwerte erreichen. Hier müssen Sie als Betriebsrat unbedingt aktiv werden! Erfahren Sie in diesem Seminar alles Wesentliche über Entstehung, Auftreten und Folgen von Psychostress im Beruf. Lernen Sie rechtliche Ansatzpunkte und grundlegende Gegenmaßnahmen kennen. Und: Holen Sie das Thema psychische Belastungen von Anfang an aus der Tabuzone.


Fakten

Termin Beginn / Ende Dauer
26.09. - 30.09.2022 Mo. 18:00 Uhr bis Fr. 12:00 Uhr 3.5 Tag(e)
Ort Hotel Seminarnummer
Köln Mercure Hotel Köln Belfortstraße 61-613A

Preise *

1. Teilnehmer: 1590 € *

2. Teilnehmer: 1540 € *

3. Teilnehmer: 1490 € *

* Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Hotelkosten. Nähere Infos siehe www.ifb.de/gremiumsrabatt


Hotelpreise

Für Preise mit Übernachtung

Einzelzimmer: 106,00 €

Vollpension: 74,00 € (Mittag- und Abendessen)

Halbpension: 56,00 € (Mittag- oder Abendessen)

Für Preise ohne Übernachtung

Vollpension: 84,00 € (Mittag- und Abendessen)

Halbpension: 69,00 € (Mittag- oder Abendessen)


Schulungsanspruch

Der Besuch dieses Seminars ist gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG für die Betriebsräte erforderlich, die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen. Gleiches gilt für die Schwerbehindertenvertretung gemäß § 179 Abs. 4 SGB IX.

Rechtsprechung zu diesem Seminar

Das Arbeitsgericht Nürnberg hat entschieden: „Der Besuch einer BR-Schulung zum Thema „Psychische Belastungen Teil I – die Grundlagen“ ist für die Betriebsratsarbeit erforderlich, wenn ausreichende Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Mitarbeiter im Betrieb psychischen Belastungen ausgesetzt gewesen sind.“ (Beschluss vom 13. Juni 2013, 9 BV 149/12)


Inhalt

Psychische Belastungen

· Definition: Psychische Belastungen und Beanspruchung
· Rechtliche Einordnung des Begriffs „Psychische Belastung“
· Ursachen und Auslöser psychischer Belastungen
· Transfer auf Belastungen im Betrieb
· Gestaltung von Arbeit hinsichtlich psychischer Belastungen
·

Stress, Burn-out und Co.

· Definitionen und Merkmale verschiedener psychischer Belastungen
· Abgrenzung und Folgen psychischer Belastungen
· Zusammenspiel von Psyche und Körper

Umgang mit betroffenen Mitarbeitern

· Verlaufsphasen eines Burn-out-Syndroms
· Möglichkeiten und Grenzen des Erkennens
· Gelungene Kommunikation mit Betroffenen
· Eigene Grenzen erkennen

Handlungsmöglichkeiten für den Betriebsrat

· Rechtliche Ansatzpunkte
· Möglichkeiten der Mitbestimmung
· Instrumente zur Ermittlung von psychischen Belastungen
· Aufbau geeigneter Netzwerke

Erste Schritte nach dem Seminar

· Wie präsentiere ich das Thema im Gremium?
· Wie sensibilisiere ich die Geschäftsleitung?
· Wie beteilige ich die Mitarbeiter?

Nutzen

  • Hier bekommen Sie das nötige Praxis-Wissen, um das Thema psychische Leiden aus der Tabu-Zone zu holen. Sie kennen die Ursachen und Symptome von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz. Mit den Tipps und Handlungsanleitungen aus diesem Seminar bringen Sie erste wirksame Gegenmaßnahmen auf den Weg.

Anreisetag

18:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung, Vorstellung des Seminarablaufes und Vorstellung der Teilnehmer.
19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
20:30 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:15 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
15:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
17:00 Uhr Ende des Seminartages
18:00 Uhr - 19:30 Uhr Abendessen

Im Anschluss sind Sie zu einem gemeinsamen Freizeitprogramm und Austausch in entspannter Atmosphäre herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
11:45 Uhr Unterricht Ende
12:00 Uhr Seminar Ende
ab 12:00 Uhr – 13:30 Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket

* max. 15 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich. Ausbildungsreihen haben abweichende Zeitabläufe.

Hotel

Mercure Hotel Köln Belfortstraße