Neue Seminarthemen 2019

Das ifb bietet Ihnen mit neuen Seminarthemen eine optimale Ergänzung und ein fundiertes Wissen für Ihre Betriebsratsarbeit.

mehr erfahren

E-Learning

Mit den E-Learning-Alternativen des ifb können Sie Ihrem Anspruch auf Weiterbildung nachkommen, auch wenn der Besuch eines unserer Präsenzseminare Ihnen einmal nicht möglich ist.

Mehr Informationen

Aktuelle Tagesseminare

Tagesseminare werden hauptsächlich zu sehr aktuellen Themen angeboten. Hier können Sie sich als Betriebsrat oder Interessenvertreter schnell und einfach auf dem Laufenden halten und bekommen ein kompaktes Update für Ihre Betriebsratsarbeit.

Mehr Informationen

Last-Minute Seminare

Flexibel sein lohnt sich! Immer wieder bieten wir ausgewählte Seminare für Betriebsräte und Interessenvertreter zum Last-Minute Angebot an, vor allem einige Wochen vor Seminarbeginn.

Mehr Informationen

Kostenlose Starterpakete

Unser Ziel ist es, Betriebsräte stärker und wirksamer zu machen. Dafür haben wir kostenlose „Starterpakete“ für verschiedene Seminare entwickelt, die Sie bei Ihrer BR-Arbeit nicht nur inhaltlich sondern auch praktisch unterstützen.

Mehr Informationen

Mit dem ifb an die Uni

Für Ihre berufliche und persönliche Zukunft: Das Seminar-Highlight in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Mehr Informationen

Unser Dank für Ihr Engagement!

Ebenso wie Betriebsräte setzen Sie sich als ehrenamtlicher Richter für eine gerechtere Arbeitswelt ein. Knapp 30 Jahre Schulungserfahrung nutzen wir jetzt auch, um Sie bei diesem Ehrenamt aktiv zu unterstützen.

Mehr Informationen

Das AGG: Gleichbehandlung als Handlungsauftrag für den Betriebsrat!

Augen auf bei Diskriminierungen – Schluss mit unfairer Behandlung!

Diskriminierungen begegnen uns im Alltag leider allzu oft. Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (oder kurz AGG) soll Menschen vor Ausgrenzung und Unterdrückung schützen, insbesondere im Arbeitsleben. Dies hat auch Auswirkungen auf die tägliche Arbeit der Betriebsräte. Schärfen Sie ihr Problembewusstsein und reagieren Sie richtig auf Diskriminierungsvorwürfe! Welche geeigneten Maßnahmen gibt es, Diskriminierungen zu vermeiden? Welche Pflichten treffen den Arbeitgeber? Erfahren Sie von unseren Experten mehr über wichtige Rechtsprechungen und holen Sie sich das nötige Know-How für ein diskriminierungsfreies Umfeld.
Teilnehmerstimmen

Ein Teilnehmer aus Hamburg sagt ...

Der Referent hat das Wissen sehr verständlich vermittelt. Es war alles sehr gut organisiert.

Ein Teilnehmer aus Düsseldorf sagt ...

Das AGG ist ein "Muss" für Betriebsräte.

Ein Teilnehmer aus Nürnberg sagt ...

Dieses Seminar ist ein Muss in unserer heutigen multikulturellen Gesellschaft. Der Referent konnte sehr gut auf sehr spezielle Fragen antworten oder Lösungsvorschläge anbieten.
 
Seminarinhalt

Nutzen

Hier lernen Sie die Aufgaben von Betriebsrat und Arbeitgeber nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz kennen.
Mit der aktuellen Rechtsprechung sind Sie auf dem neuesten Stand.
Konkrete Fallbeispiele und wertvolle Praxis-Tipps für die Betriebsratsarbeit helfen Ihnen, Diskriminierungen vorzubeugen und Ihre Beteiligungsrechte durchsetzen.

Inhalt

Der Diskriminierungsbegriff des AGG

Unmittelbare und mittelbare Diskriminierung
Die einzelnen Schutzbereiche des AGG

Zentrale Anwendungsgebiete

Einstellungs- und Auswahlkriterien: Gestaltung einer diskriminierungsfreien Stellenausschreibung
Die Auswirkungen des AGG auf Lohngestaltung und Arbeitsverträge
So verhält sich das AGG zum Kündigungsschutzrecht

Handlungsaufträge des Betriebsrats

Der richtige Umgang mit Beschwerden von Arbeitnehmern
Recht auf Verweigerung der Arbeitsleistung bei sexueller Belästigung
Die Initiativ- und Beteiligungsrechte des Betriebsrats: Kündigungen, Entlohnung, Arbeitsplatzgestaltung
Betriebsvereinbarungen zum Schutz vor Diskriminierungen: Darauf müssen sie achten

Die Pflichten des Arbeitgebers nach dem AGG

Vorbeugende Maßnahmen und Aufklärungspflicht des Arbeitgebers
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit: Faire Lohngestaltung bei Männern und Frauen
Arbeitgeberhaftung: Wann besteht ein Anspruch auf Entschädigung und Schadensersatz?

Wichtige und aktuelle Rechtsprechung*

HIV-Erkrankung als Behinderung
Mindestgröße für Piloten: Diskriminierung von Frauen
Arbeitsverweigerung aus religiösen Gründen: Kündigung?

*Bitte beachten: Die Entscheidungen stellen nur eine Auswahl dar. Kurzfristige Änderungen möglich.

Anmeldungen und Reservierungen

Egal ob Terminwünsche, Anmeldung, Teilnahmebestätigung, Zertifikat oder Hotelbuchung und Anreiseweg: Bei Fragen rund um Ihre Seminarbuchung hilft Ihnen unser symphatisches Organisationsteam gerne weiter.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Tel.: 08841 / 6112 – 0

Schulungsanspruch

Der Besuch dieses Seminars ist gemäß § 179 Abs. 4 SGB IX für die Schwerbehindertenvertretung erforderlich, die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigt und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügt. Gleiches gilt für Mitglieder des Betriebsrats gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG.

Allgemeine Rechtsprechung

Betriebsräte haben nicht nur ein Recht auf Schulung, sondern auch die Pflicht dazu! Durch die Übernahme des Betriebsratsamtes haben die BR-Mitglieder neben der Erfüllung ihrer arbeitsvertraglichen Aufgaben weitere Amtspflichten übernommen. Um das ihnen anvertraute Amt verantwortungsvoll auszuführen zu können, sind spezielle Kenntnisse insbesondere im Betriebsverfassungs- und im Arbeitsrecht notwendig. Jeder Betriebsrat hat sich deshalb auf sein Mandat umfassend vorzubereiten und ist aus diesem Grund nicht nur berechtigt, sondern verpflichtet, sich die hierfür erforderlichen Kenntnisse durch entsprechende Seminare anzueignen (BAG vom 21.04.1983 – 6 ABR 70/82 und vom 05.11.1981 – 6 ABR 50/79).

Seminarpreise mit Gremiumsrabatt

1190 € 1. Teilnehmer

1140 € 2. Teilnehmer

1090 € 3. Teilnehmer

ab 1090 €, ab dem 3. Teilnehmer*

* Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Hotelkosten.

Wichtige Infos

Seminarablauf

Anreisetag

18:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung, Vorstellung des Seminarablaufes und Vorstellung der Teilnehmer.
19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
20:30 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:15 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
15:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
17:00 Uhr Ende des Seminartages
18:00 Uhr - 19:30 Uhr Abendessen

Im Anschluss sind Sie zu einem gemeinsamen Freizeitprogramm und Austausch in entspannter Atmosphäre herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
11:45 Uhr Unterricht Ende
12:00 Uhr Seminar Ende
ab 12:00 Uhr – 13:30 Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket

* max. 15 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich. Ausbildungsreihen haben abweichende Zeitabläufe.

Reservieren/Buchen

Um dieses Seminar buchen oder reservieren zu können, wählen Sie bitte einen Termin oder rufen Sie uns an unter

08841 / 6112-0

Wir beraten Sie gerne!