Lohngerechtigkeit und Chancengleichheit: Zeigen Sie Flagge als Betriebsrat!

Für mehr Transparenz, Gleichberechtigung und fairen Lohn

Über Geld spricht man nicht? Doch! Denn trotz aller Lippenbekenntnisse zur Gleichberechtigung verdienen Frauen ca. 20 % weniger als Männer! Also machen Sie als Betriebsrat den Mund auf, wenn Sie Benachteiligung entdecken! Das Betriebsverfassungsgesetz und das neue Entgelttransparenzgesetz schenken Ihnen nicht nur Mitbestimmungsmöglichkeiten, sondern verpflichten Sie sogar, sich für Chancengleichheit starkzumachen. In diesem Seminar holen Sie sich Tipps und Know-how.
Seminarinhalt

Nutzen

Dieses Seminar macht Sie zu einem kompetenten Ansprechpartner, wenn es um gerechte Bezahlung von Frauen im Beruf geht.
Praktische Handlungshilfen eröffnen Ihnen vielseitige Möglichkeiten, um aktiv zur Gleichstellung von Frauen und Männern beizutragen.
Hier lernen Sie, wie Sie Betriebsvereinbarungen zum Schutz vor Benachteiligungen abschließen und so Chancengleichheit in Ihrem Betrieb schaffen.

Inhalt

Wichtig: Frauenspezifische Aspekte im AGG

Verhältnis des AGG zu den übrigen Gesetzen und europäischem Recht
Begrifflichkeiten: Unmittelbare und mittelbare Diskriminierung
Rechtsfolgen bei unzulässiger Diskriminierung

Förderung der Gleichstellung und Chancengleichheit

Diskriminierungsverbote bei der Einstellung
Faire Aufstiegs-Chancen für Frauen
Qualifizierung und berufliche Förderung
Teilzeitkräfte und Elternzeitrückkehrer unterstützen: Wie kann man Benachteiligung verhindern?

Equal Pay: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Warum verdienen Frauen weniger als Männer?
Wo verstecken sich diskriminierende Entgeltstrukturen?
Frauen dürfen über Geld reden: Unwirksamkeit von Verschwiegenheitsklauseln.
Diskriminierungsverbot beim Entgelt wegen Teilzeitarbeit

Entgelttransparenzgesetz: Lohngleichheit als Ziel

Individueller Auskunftsanspruch für Beschäftigte
Einführung betrieblicher Verfahren zur Überprüfung der Lohngleichheit

Wo kann der BR ansetzen – Beteiligungsrechte des Betriebsrats

Überwachung der Einhaltung des AGG
Erhebung geschlechterspezifischer Daten
Mitbestimmung bei Einstellung, Versetzung, Kündigung
Informationen verlangen: Einsicht in die Lohn- und Gehaltslisten
Beteiligung bei Ein- oder Umgruppierung von Frauen
Betriebsvereinbarung zur Förderung der Gleichberechtigung

Wichtige Gerichtsentscheidungen gegen Diskriminierung von Frauen

Speziell für

Betriebsräte, die sich für mehr Transparenz und Gleichberechtigung im Betrieb einsetzen wollen.

Schulungsanspruch

Der Besuch dieses Seminars ist gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG für die Betriebsräte erforderlich, die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen.

Allgemeine Rechtsprechung

Betriebsräte haben nicht nur ein Recht auf Schulung, sondern auch die Pflicht dazu! Durch die Übernahme des Betriebsratsamtes haben die BR-Mitglieder neben der Erfüllung ihrer arbeitsvertraglichen Aufgaben weitere Amtspflichten übernommen. Um das ihnen anvertraute Amt verantwortungsvoll auszuführen zu können, sind spezielle Kenntnisse insbesondere im Betriebsverfassungs- und im Arbeitsrecht notwendig. Jeder Betriebsrat hat sich deshalb auf sein Mandat umfassend vorzubereiten und ist aus diesem Grund nicht nur berechtigt, sondern verpflichtet, sich die hierfür erforderlichen Kenntnisse durch entsprechende Seminare anzueignen (BAG vom 21.04.1983 – 6 ABR 70/82 und vom 05.11.1981 – 6 ABR 50/79).

Seminarpreise mit Gremiumsrabatt

1090 € 1. Teilnehmer

1040 € 2. Teilnehmer

990 € 3. Teilnehmer

ab 990 €, ab dem 3. Teilnehmer*

* Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Hotelkosten .

Wichtige Infos

Seminarablauf

Anreisetag

18:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung, Vorstellung des Seminarablaufes und Vorstellung der Teilnehmer.
19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
20:30 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:15 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
15:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
17:00 Uhr Ende des Seminartages
18:00 Uhr - 19:30 Uhr Abendessen

Im Anschluss sind Sie zu einem gemeinsamen Freizeitprogramm und Austausch in entspannter Atmosphäre herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
11:45 Uhr Unterricht Ende
12:00 Uhr Seminar Ende
ab 12:00 Uhr – 13:30 Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket

* max. 15 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich. Ausbildungsreihen haben abweichende Zeitabläufe.

Anmeldungen und Reservierungen

Egal ob Terminwünsche, Anmeldung, Teilnahmebestätigung, Zertifikat oder Hotelbuchung und Anreiseweg: Bei Fragen rund um Ihre Seminarbuchung hilft Ihnen unser symphatisches Organisationsteam gerne weiter.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Tel.: 08841 / 6112 – 0

Reservieren/Buchen

Um dieses Seminar buchen oder reservieren zu können, wählen Sie bitte einen Termin oder rufen Sie uns an unter

08841 / 6112-0

Wir beraten Sie gerne!