Facebook Pixel

Mobbing – Diskriminierung am Arbeitsplatz Teil II

An den Wurzeln ansetzen: Ursachen erkennen – Mobbing verhindern!

Das beste Mittel gegen Mobbing ist, direkt an den Ursachen anzusetzen. Deshalb dreht sich in diesem Aufbauseminar alles um die Abwehr und Bewältigung von Mobbing. Erweitern Sie Ihr Wissen. Erfahren Sie, was Betriebsräte bereits im Vorfeld gegen Schikanen am Arbeitsplatz tun können. Analysieren Sie Ihre betriebliche Situation und reduzieren Sie Faktoren, die Mobbing begünstigen. Nutzen Sie den Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit Ihren Kollegen. Holen Sie sich praktische Anregungen, um eine faire Konfliktkultur in Ihrem Betrieb zu fördern. Denn: Der konstruktive Umgang mit Konflikten ist die Grundvoraussetzung, damit harmlose Reibereien nicht zu handfesten Mobbing-Aktionen werden!
Teilnehmerstimmen

Ein Teilnehmer aus München sagt ...

Sehr lehrreiches Seminar, abwechslungsreich, spannend und gut erklärt! Toll!

Ein Teilnehmer aus München sagt ...

Vielen Dank! Die Wissensvermittlung war top! Sehr interessant, lehrreich, abwechslungsreich und kompetent.

Ein Teilnehmer aus München sagt ...

Infos wurden durch gute und nachvollziehbare Beispiele vermittelt. Erklärungen wurden lösungsorientiert gegeben. Ich bin immer gerne bei ifb-Seminaren, da alles menschlich, verständlich und interessant vermittelt wird.

Ein Teilnehmer aus Frankfurt sagt ...

Extrem imponiert haben mir die beiden "betroffenen" Suchtkranken und ihre Berichte. Einer war bereits clean der andere mittendrin. Aus der Praxis für die Praxis, besser geht es nicht.

Ein Teilnehmer aus Berlin sagt ...

Keine Langeweile, hilfreich, einfach klasse. Danke. Möchte mehr solcher Erfahrungen mitmachen können.

Ein Teilnehmer aus Berlin sagt ...

Das Seminar hat meine Anforderungen mehr als übertroffen. Das Seminar wurde nach unseren Bedürfnissen und Anforderungen gestaltet. Das Thema wurde uns wahnsinnig interessant übermittelt, und ich danke dem Referenten herzlich für die praxisnahen, kompetenten und tollen Rollenspiele. Die Betreuung war unverbesserlich, einfach super, herzlichen Dank dafür.
 
Seminarinhalt

Vorkenntnisse

Nur für Teilnehmer mit Vorkenntnissen entsprechend dem Seminar Mobbing I.

Nutzen

Hier lernen Sie die besten Strategien zur Abwehr und Prävention von Mobbing in Ihrem Betrieb kennen.
Der Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit anderen Betriebsräten hilft Ihnen, bestehende Probleme zu lösen und neue Mobbing-Fälle zu verhindern.
Sie wissen, wie Sie aktuelle Mobbing-Fälle klären und die Opfer gezielt unterstützen.

Inhalt

Erfahrungsaustausch der Teilnehmer

Erfahrungen mit der Sensibilisierung des BR-Gremiums und der Belegschaft
Betriebliche Präventionskonzepte
Aktuelle betriebliche Situation

Konfliktmanagement für Betriebsräte: Moderne Methoden und Strategien gegen Mobbing

Analyse mobbingfördernder Organisationsstrukturen
Vertiefung der Gesprächsführung mit Opfer, Täter(n) und Führungskräften

Mobbing: Abwehr und Bewältigung

Früherkennung von Mobbing-Fällen
Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats im Überblick
Erfolgreicher Umgang mit eskalierenden Team-Konflikten
Stabilisierung und Behandlung von Betroffenen
Bewältigungsformen und Bewältigungserfolge
Netzwerke für Mobbing-Geschädigte

Mobbing-Prävention und Konfliktmanagement in Unternehmen

Kooperationen im Personalmanagement und Führungskreis
Aufbau innerbetrieblicher Konfliktmanagement-Systeme
Sinnvolle und leicht umsetzbare Präventivmaßnahmen

Aktuelle Rechtsprechung und juristische Perspektiven

Anmeldungen und Reservierungen

Egal ob Terminwünsche, Anmeldung, Teilnahmebestätigung, Zertifikat oder Hotelbuchung und Anreiseweg: Bei Fragen rund um Ihre Seminarbuchung hilft Ihnen unser symphatisches Organisationsteam gerne weiter.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Tel.: 08841 / 6112 - 20

Speziell für

alle, die ihr Wissen weiter vertiefen wollen und Vorkenntnisse mitbringen – am besten aus unserem Grundlagenseminar „Mobbing Teil I“.

Schulungsanspruch

Der Besuch dieses Seminars ist gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG für die Betriebsräte erforderlich, die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen.

Allgemeine Rechtsprechung

Betriebsräte haben nicht nur ein Recht auf Schulung, sondern auch die Pflicht dazu! Durch die Übernahme des Betriebsratsamtes haben die BR-Mitglieder neben der Erfüllung ihrer arbeitsvertraglichen Aufgaben weitere Amtspflichten übernommen. Um das ihnen anvertraute Amt verantwortungsvoll auszuführen zu können, sind spezielle Kenntnisse insbesondere im Betriebsverfassungs- und im Arbeitsrecht notwendig. Jeder Betriebsrat hat sich deshalb auf sein Mandat umfassend vorzubereiten und ist aus diesem Grund nicht nur berechtigt, sondern verpflichtet, sich die hierfür erforderlichen Kenntnisse durch entsprechende Seminare anzueignen (BAG vom 21.04.1983 – 6 ABR 70/82 und vom 05.11.1981 – 6 ABR 50/79).

Videos zu diesem Thema

Seminar Mobbing Teil II

Was kann der Betriebsrat tun, um Mobbing zu verhindern. Wie führe ich als Betriebsrat Gespräche mit dem Betroffenen oder der Geschäftsführung? Wer als Betriebsrat das Seminar " Mobbing - Diskriminierung am Arbeitsplatz Teil I besucht hat, sollte jetzt dran bleiben. Unser Experte Dieter Schlund erläutert, warum es so wichtig ist, bei dieser Seminare am Ball zu bleiben.

Was sind die Inhalte des Seminares "Mobbing – Diskriminierung am Arbeitsplatz Teil II"?

Wie berät man als Betriebsrat einen Mobbing Betroffenen? Wie kommuniziere ich an die Führungskraft? Wie gehe ich als Betriebsrat konkret mit dem Fall um? Wer sich in Unternehmen mit Mobbing auseinandersetzen muss, sollte mit seiner Fortbildung dran bleiben. Unser Experte Ludwig Gunkel schildert kurz die Inhalte dieses Seminares.

Seminarpreise mit Gremiumsrabatt

1490 € 1. Teilnehmer

1440 € 2. Teilnehmer

1390 € 3. Teilnehmer

ab 1390 €, ab dem 3. Teilnehmer*

* Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Hotelkosten.

Wichtige Infos

Seminarablauf

Anreisetag

18:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung, Vorstellung des Seminarablaufes und Vorstellung der Teilnehmer.
19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
20:30 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:15 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
15:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
17:00 Uhr Ende des Seminartages
18:00 Uhr - 19:30 Uhr Abendessen

Im Anschluss sind Sie zu einem gemeinsamen Freizeitprogramm und Austausch in entspannter Atmosphäre herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
11:45 Uhr Unterricht Ende
12:00 Uhr Seminar Ende
ab 12:00 Uhr – 13:30 Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket

* max. 15 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich. Ausbildungsreihen haben abweichende Zeitabläufe.

Reservieren/Buchen

Um dieses Seminar buchen oder reservieren zu können, wählen Sie bitte einen Termin oder rufen Sie uns an unter

08841 / 6112 - 20

Wir beraten Sie gerne!

Zu den Terminen

Alle Informationen auf einen Blick

Zur PDF-Ansicht