Top-Themen

Neue Seminarthemen
Seminarthemen 2018
E-Learning
Webinare und Online Trainings
Aktuelle Tagesseminare
Tagesseminare für Betriebsräte
Last-Minute Seminare
Flexibel sein lohnt sich!
Kostenlose Starterpakete
Der Mehrwert für Ihr Seminar!
Mit dem ifb an die Uni
Seminar-Highlight in Zusammenarbeit mit der LMU
Kostenloses Seminar
Für alle ehrenamtlichen RichterInnen

Neue Seminarthemen 2018

Das ifb bietet Ihnen mit neuen Seminarthemen eine optimale Ergänzung und ein fundiertes Wissen für Ihre Betriebsratsarbeit.

Mehr Informationen

E-Learning

Mit den E-Learning-Alternativen des ifb können Sie Ihrem Anspruch auf Weiterbildung nachkommen, auch wenn der Besuch eines unserer Präsenzseminare Ihnen einmal nicht möglich ist.

Mehr Informationen

Aktuelle Tagesseminare

Tagesseminare werden hauptsächlich zu sehr aktuellen Themen angeboten. Hier können Sie sich als Betriebsrat oder Interessenvertreter schnell und einfach auf dem Laufenden halten und bekommen ein kompaktes Update für Ihre Betriebsratsarbeit.

Mehr Informationen

Last-Minute Seminare

Flexibel sein lohnt sich! Immer wieder bieten wir ausgewählte Seminare für Betriebsräte und Interessenvertreter zum Last-Minute Angebot an, vor allem einige Wochen vor Seminarbeginn.

Mehr Informationen

Kostenlose Starterpakete

Unser Ziel ist es, Betriebsräte stärker und wirksamer zu machen. Dafür haben wir kostenlose „Starterpakete“ für verschiedene Seminare entwickelt, die Sie bei Ihrer BR-Arbeit nicht nur inhaltlich sondern auch praktisch unterstützen.

Mehr Informationen

Mit dem ifb an die Uni

Für Ihre berufliche und persönliche Zukunft: Das Seminar-Highlight in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Mehr Informationen

Unser Dank für Ihr Engagement!

Ebenso wie Betriebsräte setzen Sie sich als ehrenamtlicher Richter für eine gerechtere Arbeitswelt ein. Knapp 30 Jahre Schulungserfahrung nutzen wir jetzt auch, um Sie bei diesem Ehrenamt aktiv zu unterstützen.

Mehr Informationen

Psychische Belastungen – wichtiges Wissen für die JAV!

Auch junge Menschen sind häufig betroffen

Leistungsdruck in der Berufsschule, Arbeitsüberlastung im Ausbildungsbetrieb, Konflikte mit dem Ausbilder: Diese und andere Faktoren sorgen dafür, dass auch zunehmend Jugendliche und Auszubildende krank werden und unter psychischen Belastungen leiden. Da ist es wichtig, rechtzeitig zu handeln, um den jungen Kollegen zu helfen. Doch wie gehst Du als JAV am besten mit dieser sensiblen Problematik um? Wie bringst Du das Thema ins Gespräch? Und: Wie kannst Du Betroffene unterstützen, ohne Deine eigenen Grenzen zu überschreiten? Das erfährst Du in diesem Seminar. Du lernst alles Wesentliche über die Entstehung, das Auftreten und die Folgen von Stress und Burn-out in der Ausbildung. Schau nicht weg und hol das Thema psychische Belastungen aus der Tabu-Zone!
Teilnehmerstimmen

Ein Teilnehmer aus München sagt ...

Super Referentin. Hat Spaß gemacht! Es war ein super Seminar. Hat mir sehr viel weitergeholfen! Weiter so.

Ein Teilnehmer aus München sagt ...

Es wurde hier deutlich klar gemacht, wie wichtig die Rolle als JAV in Bezug auf psychische Belastungen bei jungen Mitarbeitern ist. Das im Seminar Erlernte hilft mir vor allem auch persönlich.
 
Seminarinhalt

Nutzen

Nach dem Seminar weißt Du alles Wesentliche über Stress und Burn-out – von den Ursachen über die Symptome bis zu den wirtschaftlichen Folgen.
Du kennst Deine Handlungsmöglichkeiten und weißt, wie Du mit Betroffenen umgehst, ohne dabei Deine eigenen Grenzen zu überschreiten.
Praktische Tipps und Übungen helfen Dir, auch in stressigen Situationen gut mit Dir und der gestellten Herausforderung umzugehen.

Inhalt

Die Bedeutung von Gesundheit für das Unternehmen und für den Einzelnen

Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO)
Körperliche, geistige und soziale Aspekte
Was beeinflusst die Unternehmensgesundheit?
Was beeinflusst die Gesundheit des Einzelnen?
Die Bedeutung und viele praktische Tipps für die JAV-Arbeit

Grundlegendes zu Stress und Burn-out

Ursachen und Zusammenhänge verstehen
Merkmale und Symptome
Warnsignale bei sich und anderen wahrnehmen
Auswirkungen auf die Beschäftigten und den Betrieb
Neurowissenschaftliche Erkenntnisse

Innere Beweggründe und Einstellungen erkennen

Persönliche Belastungen herausfinden
Eigenen Antrieb verstehen
Ursachen für Konflikte ergründen
Eigene Grenzen definieren

Erarbeite selbst Deine persönliche Lösungsstrategie

Vorhandene Kompetenzen erkennen und stärken
Stressreduzierende Gedanken formulieren
Stressmechanismen umwandeln
Wertschätzenden Umgang mit sich selbst verbessern

Konkreter Handlungsplan

Persönliche Ziele definieren
Nutzen für sich selbst und für das Gremium finden und formulieren
Wie informiere ich meine Kollegen über dieses Thema?
Meine Rolle als JAV in Bezug auf psychische Belastungen

Anmeldungen und Reservierungen

Egal ob Terminwünsche, Anmeldung, Teilnahmebestätigung, Zertifikat oder Hotelbuchung und Anreiseweg: Bei Fragen rund um Ihre Seminarbuchung hilft Ihnen unser symphatisches Organisationsteam gerne weiter.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Tel.: 08841 / 6112 – 0

Schulungsanspruch

Der Besuch dieses Seminars ist gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG in Verbindung mit § 65 Abs. 1 BetrVG für die Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung erforderlich, die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen.

Rechtsprechung und Argumente zum Seminar

Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) haben eine Amtspflicht übernommen. Um dieses Amt verantwortungsvoll ausüben zu können, sind allgemeine Grundkenntnisse im Betriebsverfassungsrecht unerlässlich. Jedes JAV-Mitglied muss sich umfassend auf sein Amt vorbereiten. Um die anstehenden Aufgaben erfüllen zu können, ist ein JAV-Mitglied nicht nur berechtigt, sondern sogar verpflichtet die erforderlichen Kenntnisse in Seminaren zu erlangen.

Achtung!
Für die Schulungsteilnahme ist ein Betriebsratsbeschluss erforderlich.

Hinweis:
Für erforderliche Seminare ist das JAV-Mitglied von seiner Arbeit freizustellen. Diese Freistellung erstreckt sich dann grundsätzlich auch auf den Berufsschulunterricht.
Die Teilnahme an einem erforderlichen Seminar gilt grundsätzlich als Verhinderung der Unterrichtsteilnahme. Der Betriebsrat muss seinen Beschluss über die Schulungsteilnahme des JAV-Mitglieds der Berufsschule mitteilen.

Auch Ersatzmitglieder der JAV können einen Anspruch darauf haben, ein Seminar zu besuchen. Voraussetzung dafür ist, dass das Ersatzmitglied in der Vergangenheit häufig zur JAV-Arbeit herangezogen worden ist und dies auch für die Zukunft zu erwarten ist (BAG, Beschluss vom 19.09.2001, 7 ABR 32/00).

Seminarpreise mit Gremiumsrabatt

1190 € 1. Teilnehmer

1090 € 2. Teilnehmer

990 € 3. Teilnehmer

ab 990 €, ab dem 3. Teilnehmer*

* Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Hotelkosten.

Wichtige Infos

Seminarablauf

Anreisetag

18:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung, Vorstellung des Seminarablaufes und Vorstellung der Teilnehmer.
19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
20:30 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:15 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
15:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
17:00 Uhr Ende des Seminartages
18:00 Uhr - 19:30 Uhr Abendessen

Im Anschluss sind Sie zu einem gemeinsamen Freizeitprogramm und Austausch in entspannter Atmosphäre herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
11:45 Uhr Unterricht Ende
12:00 Uhr Seminar Ende
ab 12:00 Uhr – 13:30 Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket

* max. 15 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich. Ausbildungsreihen haben abweichende Zeitabläufe.

Reservieren/Buchen

Um dieses Seminar buchen oder reservieren zu können, wählen Sie bitte einen Termin oder rufen Sie uns an unter

08841 / 6112-0

Wir beraten Sie gerne!