Wahl der Schwerbehindertenvertretung

Alles im Griff: So funktioniert die SBV-Wahl!

Im Herbst 2018 ist es wieder soweit: Die regelmäßigen Wahlen der Schwerbehindertenvertretung stehen an. Das ist eine echte Herausforderung. Denn die SBV-Wahlen haben ihre ganz eigenen Regeln. Ob Fristen, Formalien oder Verfahrensschritte: Wahlerprobte Referenten zeigen Ihnen, wie Sie alle Hürden einwandfrei meistern. Holen Sie sich die besten Tipps zur Vorbereitung und Durchführung. Und sichern Sie sich viele praktische Checklisten und Formulare für eine unkomplizierte, rechtssichere SBV-Wahl.
Teilnehmerstimmen

Ein Teilnehmer aus Berlin sagt ...

In diesem Seminar wurde uns veranschaulicht, wie wir die Wahl durchführen müssen damit sie nicht angefochten werden kann. Tolles Infomaterial erhalten!

Ein Teilnehmer aus Hamburg sagt ...

Mit diesem Seminar erhält man kompetent und verständlich alle Grundlagen, um rechtssicher eine SBV-Wahl durchzuführen.
Seminarinhalt

Nutzen

Hier erfahren Sie, welches Wahlverfahren in Ihrem Fall das richtige ist und welche Besonderheiten es dabei unbedingt zu beachten gilt.
Mit den praktischen Checklisten aus diesem Seminar haben Sie jeden Schritt zur Wahl und alle wichtigen Fristen fest im Griff.
Sie können Ihre SBV-Wahl sicher und sorgenfrei in Angriff nehmen.

Inhalt

Grundlegende rechtliche Fragen bei jeder SBV-Wahl

Welche Voraussetzungen müssen für die Wahl erfüllt sein?
Wann genau darf eine SBV gewählt werden?
Wer darf wählen? Wer kann kandidieren?
Welches Wahlverfahren schreibt das Gesetz zwingend vor?
Wie viele Stellvertreter dürfen gewählt werden? Wer entscheidet darüber?

Besondere Schritte im vereinfachten Wahlverfahren

Die Wahlversammlung: Rechtzeitig und ordnungsgemäß einladen, alles Nötige unbedingt gut und griffbereit vorbereiten
Ein Job für jemanden, der sich auskennt: Aufgaben der Wahlleitung
Vorgegebener Ablauf für jede Wahlversammlung
Kandidatenvorschläge sammeln und korrekte Stimmzettel erstellen
Die Stimmabgabe einwandfrei durchführen

Ablauf des förmlichen Wahlverfahrens

Bestellung und Aufgaben des Wahlvorstandes
Die Liste der Wahlberechtigten fehlerfrei erstellen
Das Wahlausschreiben in allen Punkten rechtssicher anfertigen
Wahlvorschläge prüfen: Gültig oder ungültig?
Möglichkeiten zur Stimmabgabe: Persönlich oder per Briefwahl

Das Wahlergebnis

Die Gewählten eindeutig ermitteln
Das Wahlergebnis richtig bekannt geben
Die Wahlanfechtung: Wer, wann, wie?

Rahmenbedingungen für die SBV-Wahl

Kosten der Wahl und Freistellung von der Arbeit
Besonderer Kündigungsschutz: Für wen genau?
Fristen rund um die Wahl korrekt berechnen
Speziell für

alle, die mit der Vorbereitung und Durchführung der SBV-Wahl betraut sind.

ifb Plus

Wir haben ein umfangreiches SBV-Wahl-Paket für Sie: Checklisten, Musterformulare und ein ausführliches Skript sind Ihre optimalen „Wahlhelfer“!

Schulungsanspruch

Der Besuch dieses Seminars ist gemäß § 177 Abs. 6 Satz 2 SGB IX (bis 2017: § 94 Abs. 6 Satz 2 SGB IX) für Personen erforderlich, die das Wissen zur Durchführung der SBV-Wahl benötigen und über keine entsprechenden Kenntnisse verfügen. Gleiches gilt gemäß § 179 Abs. 4 SGB IX (bis 2017: § 96 Abs. 4 SGB IX) für Schwerbehindertenvertreter und gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG für Betriebsräte.

Rechtssprechung und Argumente zum Seminar

Das ifb-Seminar „Wahl der Schwerbehindertenvertretung“ gibt Ihnen das Wissen und die Unterlagen an die Hand, um diese Wahl erfolgreich durchführen zu können. Denn nur eine ordentlich gewählte Schwerbehindertenvertretung kann die Interessen der schwerbehinderten Menschen rechtlich sicher vertreten. Auch Arbeitgeber sollten an einer gültigen Wahl interessiert sein, da die Wiederholung einer Wahl unnötige Kosten verursacht.

Sie haben einen Anspruch auf das ifb-Seminar „Wahl der Schwerbehindertenvertretung“, wenn diese Schulung für Sie erforderlich ist. Das ist der Fall, wenn Sie die Wahl vorbereiten, Ihnen aber das hierfür notwendige Wissen fehlt. Sie bereiten die Wahl der Schwerbehindertenvertretung vor, wenn Sie im förmlichen Wahlverfahren zum Wahlvorstand bestellt worden sind (mehr dazu unten*) oder Sie im vereinfachten Wahlverfahren als amtierende Schwerbehindertenvertretung zur Wahlversammlung einladen. Auch als Betriebs- oder Personalrat können Sie für die Vorbereitung der Wahl verantwortlich sein, wenn es in Ihrem Betrieb / Ihrer Dienststelle keine Schwerbehindertenvertretung gibt.

Der Arbeitgeber hat bei der SBV-Wahl die Kosten zu tragen, die für eine ordnungsgemäße Durchführung der Wahl notwendig sind einschließlich der Kosten für eine erforderliche Wahlschulung. Das ergibt sich aus § 177 Abs. 6 Satz 2 SGB IX (bis 2017: § 94 SGB IX) in Verbindung mit
- § 20 Abs. 3 BetrVG in der Privatwirtschaft bzw.
- § 24 Abs. 2 Satz 1 BPersVG im öffentlichen Dienst bzw. die entsprechende Vorschrift im jeweiligen Landespersonalvertretungsrecht.

Weitere Informationen rund um die Wahl der Schwerbehindertenvertretung finden Sie unter www.sbv-wahl.de

*Ergänzend zur Schulung von Wahlvorstandsmitgliedern im förmlichen Wahlverfahren:
Den Beschluss zur Schulung von Mitgliedern des Wahlvorstands fasst der Wahlvorstand (nicht die Schwerbehindertenvertretung). Diese Rechtsauffassung gründet darauf, dass der Wahlvorstand ab dem Moment seiner Bestellung ein völlig eigenständiges Gremium ist, vgl.: Alle wahl-spezifischen Fragen sind alleine durch den Wahlvorstand zu klären, vgl. § 2 Abs. 1 Satz 1 SchwbVWO. Alle Entscheidungen im Zuge der Wahl trifft der Wahlvorstand per Beschluss, vgl. § 2 Abs. 2 Satz 1 SchwbVWO.

Eine Schulung von Mitgliedern des Wahlvorstands ist nicht deshalb entbehrlich, weil eines der Mitglieder bereits ausreichende Kenntnisse über das Wahlverfahren hat. Dies widerspräche dem Grundsatz, dass jedes Wahlvorstandsmitglied sein Amt unabhängig und eigenverantwortlich ausübt (LAG Hamburg vom 14.03.2012 – H 6 Sa 116/11).

Seminarpreise mit Gremiumsrabatt

590 € 1. Teilnehmer

540 € 2. Teilnehmer

ab 540 €, ab dem 2. Teilnehmer*

* Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Hotelkosten.

Wichtige Infos

Seminarablauf

Anreisetag

18:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung, Vorstellung des Seminarablaufes und Vorstellung der Teilnehmer
19:00 Uhr - 20:30 Uhr Gemeinsames Abendessen

Erster Seminartag

08:30 Uhr Seminar
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:15 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
15:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
17:00 Uhr Ende des Seminartages
18:00 Uhr - 19:30 Uhr Abendessen

Im Anschluss sind Sie zu einem gemeinsamen Freizeitprogramm und Austausch in entspannter Atmosphäre herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
12:00 Uhr Seminar Ende
ab 12:00 Uhr – 13:30 Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket

* max. 15 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich. Ausbildungsreihen haben abweichende Zeitabläufe.

Anmeldungen und Reservierungen

Egal ob Terminwünsche, Anmeldung, Teilnahmebestätigung, Zertifikat oder Hotelbuchung und Anreiseweg: Bei Fragen rund um Ihre Seminarbuchung hilft Ihnen unser symphatisches Organisationsteam gerne weiter.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Tel.: 08841 / 6112 – 0

Reservieren/Buchen

Um dieses Seminar buchen oder reservieren zu können, wählen Sie bitte einen Termin oder rufen Sie uns an unter

08841 / 6112-0

Wir beraten Sie gerne!