Facebook Pixel

Betriebswirtschaftliche Kennziffern

Rechtsquellen

Der Aufbau von Kennzahlen ist in keinem Gesetz beschrieben.

Begriff

Kennzahlen bzw. Kennziffern geben Auskunft über bestimmte Sachverhalte in Form einer vergleichbaren Größe. Die Beurteilung dieser Kennzahlen setzt voraus, dass ein (Vergleichs-)Maßstab vorliegt, mit denen die Kennzahl verglichen werden kann, z. B. Vorjahresvergleich, Soll-Ist-Vergleich, Vergleich mit anderen Unternehmen (Benchmarking). Eine (Kenn-) Zahl hat, für sich alleine betrachtet, fast keine Aussagekraft. Sie bekommt erst Bedeutung  im Zusammenspiel mit anderen  Informationen. Kennzahlen werden u.a.  im Controlling und bei der Bilanzanalyse eingesetzt.

Im eigenen Unternehmen wird mit Sicherheit auch mit Kennziffern gearbeitet. Der Wirtschaftsausschuss sollte sich frühzeitig informieren, mit welchen Kennzahlen das Unternehmen arbeitet und wie diese ermittelt werden. Es kann durchaus individuelle Berechnungsarten geben, die nicht genau der reinen Lehre entsprechen.