Facebook Pixel

Kapitalumschlag

Rechtsquellen

Der Kapitalumschlag ist eine Kennzahl und damit ein Werkzeug zur Bilanzanalyse. Der Aufbau der Kennzahl ist in keinem Gesetz beschrieben.

Begriff

Die Kennzahl Kapitalumschlag gibt an, wie oft das eingesetzte Kapital im Geschäftsjahr im Umsatz umgeschlagen werden konnte.

Formel:

      Umsatzerlöse
Kapitalumschlag (x) =
     Gesamtkapital

                                                                                        

Das im Unternehmen vorhandene Eigen- und Fremdkapital dient zur Finanzierung des Geschäftsmodells und damit dem Umsatzprozess. Je weniger Kapital benötigt wird, um den Umsatzprozess zu finanzieren bzw. je öfter sich das Kapital im Umsatz umschlägt, desto besser. Die Kennzahl ist also ein Maßstab für die Effizienz des Kapitaleinsatzes.