Facebook Pixel

Lebenszyklusanalyse

Begriff

In der Betriebswirtschaft geht man davon aus, dass die meisten Angebote eine gewisse Laufzeit haben und nicht ewig angeboten werden. Diese Laufzeit vom erstmaligen Verkauf bis zur Einstellung der Angebote nennt man Lebenszyklus. In der Analyse des Lebenszyklus untersucht man, in welcher Phase sich ein Angebot befindet.

Unter dem Lebenszyklus versteht man verschiedene Abschnitte, die Angebote während ihrer Zeit auf dem Markt durchleben.

Dieses Abschnitte oder „Phasen“ des Lebenszyklus sind die Folgenden:

  1. Einführungsphase: Die Angebote werden erstmalig auf dem Markt angeboten und bedürfen einen gewissen Zeitraum, bis sie angenommen werden, der Absatz steigt sehr langsam.
  2. Wachstumsphase: Werden sie Angebote angenommen, steigt der Absatz zunehmend an.
  3. Reifephase: Das starke Interesse lässt nach und entsprechend gehen die Absatzzuwächse langsam zurück.
  4. Sättigungsphase: Die Phase mit den höchsten Absatzzahlen ist erreicht und die Nachfrage beginnt nachzulassen.
  5. Degeneration: Absatz und Umsatz gehen zurück.

Nicht alle Angebote haben den identischen Lebenszyklus, manche scheinen ein sehr, sehr langen Lebenszyklus zu besitzen, andere einen sehr kurzen – hier muss das einzelne Produkt, die einzelne Dienstleistung betrachtet werden.

Dass Angebote in der Regel nicht dauerhaft bestehen können, liegt an konkurrierenden Angeboten, die den Platz streitig machen. Meist ausgelöst durch technische Entwicklungen oder durch Änderungen der Bedürfnisse der Kunden.