Facebook Pixel

Rentabilität

Begriff

Die Rentabilität, auch als Rendite oder Renta bezeichnet, bringt immer zum Ausdruck wie gut ein Unternehmen „verdient“, also Gewinne erwirtschaftet. Insbesondere die Kapitalgeber eines Unternehmens, bspw. die Aktionäre (Eigenkapitalgeber) erwarten eine hohe Rentabilität. Um die Rentabilität beurteilen zu können wird üblicherweise nicht der Gewinn isoliert betrachtet, sonder ins Verhältnis zu einer anderen Zahl gesetzt, bspw. das Eigenkapital. Damit erhält man dann die Eigenkapitalrentabilität, also einen Prozentsatz um wie viel sich das Eigenkapital durch den Gewinn sozusagen verzinst hat.

Ein wesentlicher Bestandteil der Wirtschaftsausschussarbeit ist es, die Rentabilitätskennzahlen des Unternehmens zu ermitteln. Damit lässt sich die Ertragskraft, ein wesentlicher Bestandteil der Stärke/Kraft  des Unternehmens, zu beurteilen. Lässt die Rentabilität nach, sollten vom Wirtschaftsausschuss die Ursachen ermittelt werden um die Gesamtlage des Unternehmens einschätzen zu können.