Facebook Pixel

Zulieferanteil

Rechtsquellen

Der Zuliefer-Anteil (Synonym Materialaufwands-Quote) ist eine Kennzahl und damit ein Werkzeug zur Jahresabschluss-Analyse. Der Aufbau der Kennzahl ist in keinem Gesetz beschrieben.

Begriff

Der Zulieferanteil gibt an, wie viel Prozent der Umsatzerlöse für Materialaufwendungen aufgebracht werden müssen.

Formel:

    Materialaufwand x 100
Zulieferanteil (%) =   
  Umsatzerlöse

                                                                                                         

Ein Zulieferanteil von 40% bedeutet, dass von 100 € Umsatzerlösen 40 € für Materialaufwendungen bei der Gewinnermittlung des Unternehmens abgezogen werden müssen. Je höher der Zulieferanteil, desto bestimmender sind die Materialaufwendungen für die gesamte Gewinn- oder Verlustsituation eines Unternehmens. Unternehmen, die hoch veredelte Vorprodukte beziehen bzw. selbst eine geringe Wertschöpfungstiefe haben, weisen deshalb meist einen hohen Zulieferanteil aus.