SEMINARE & SCHULUNGEN

Info icon Up arrow

Wie gehen Sie das letzte Jahr der Amtsperiode am besten an, um den entscheidenden Schritt in Ihrer Betriebsratsarbeit weiterzukommen?
Unser Tipp: Nehmen Sie sich die Zeit, jetzt strategisch vorzugehen. Stellen Sie sich im Gremium folgende Fragen: Was haben Sie bereits alles erreicht? Wo wollen Sie noch mehr herausholen? Welche Kompetenzen brauchen Sie dafür? Setzen Sie dann gezielt den nächsten Puzzlestein in Ihrer Weiterbildung.

Drei gute Gründe, Ihr Wissen jetzt zu erweitern

Im Gremium optimal aufgestellt:

Für jedes Thema ein Experte im Gremium! Auf jede Frage eine fundierte Antwort! Je besser Sie sich auch in Spezialthemen auskennen, desto mehr können Sie für die Kollegen im Betrieb erreichen.

Alle Rechte nutzen:
 

Vom Arbeits- und Gesundheitsschutz bis zum digitalen Wandel – nur, wenn Sie Ihre Rechte auf den verschiedenen Gebieten kennen, können Sie sie voll ausschöpfen!

Wiederwahl sichern:
 

Zeigen Sie den Kollegen, was Sie als Betriebsrat draufhaben! Überzeugen Sie mit breitem Know-how und Fertigkeiten in allen Bereichen der Betriebsratsarbeit.
 


Top Themen für die Betriebsratsarbeit

Neben den Grundlagen im Betriebsverfassungs- und Arbeitsrecht steht noch viel mehr auf dem Fortbildungsprogramm eines BR-Profis: Werden Sie sattelfest in den Themen, die Ihnen besonders unter den Nägeln brennen. Setzen Sie Schwerpunkte – je nach der Situation in Ihrem Betrieb – und bestimmen Sie einzelne BR-Mitglieder als Ansprechpartner für spezielle Themengebiete und Kompetenzen. So werden Sie als Betriebsrat zum Experten!

Arbeits- und Gesundheitsschutz
Schöpfen Sie Ihr starkes Mitbestimmungsrecht im Arbeits- und Gesundheitsschutz schon aus? Viele dieser Schulungen sind erforderlich für jeden Betriebsrat!
Kommunikation                                 
Wissen allein genügt oft nicht. Gute Gesprächs- oder Verhandlungstechniken und eine überzeugende Öffentlichkeitsarbeit können entscheidend für den Erfolg Ihrer BR-Arbeit sein.
Wirtschafts-kompetenz
Steht es um den Betrieb wirklich so schlecht wie der Arbeitgeber behauptet? Nur wer sich auch wirtschaftlich auskennt, gerät nicht aufs Glatteis, sobald Zahlen im Raum stehen.
Datenschutz & Digitaler Wandel
Ob Einführung neuer Software oder Überwachung per Video – schützen Sie wichtige Datenschutzrechte Ihrer Kollegen und machen Sie sich fit zum digitalen Wandel.

Das vergangene Jahr hat große Veränderungen gebracht - wie viele andere Betriebe steht unser Unternehmen auch vor wegweisenden Entscheidungen und Herausforderungen. Auch ein Personalabbau wird bereits in Betracht gezogen. Hier bin ich als Interessenvertreter besonders gefragt, um alle Maßnahmen zur Erhaltung der Arbeitsplätze meiner Kollegen zu ergreifen. Dafür brauche ich klare
Antworten auf meine Fragen!

Elke G., Mitglied im Betriebsrat

sprechblasse

Das ifb erleben

Unser Service für Sie