Kontakt
08841 / 6112 - 0
mein ifb
Kundenkonto
mein ifb
Kundenkonto

Betriebsvereinbarungen zum Thema Mobbing und Konflikt

Alle hier abrufbaren Dokumente wurden uns entweder von Betriebsräten, Unternehmen, Behörden überlassen oder sind im Internet veröffentlicht (siehe Quellenangaben).

Zwischenmenschliche Konflikte unter Mitarbeitern oder zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten sind ein häufiges Thema für Betriebsräte. Mobbing bildet in Zeiten sich verschärfenden Konkurrenzkampfes außerdem ein weiteres, ernst zu nehmendes Problem, um das sich ein Betriebsrat kümmern muss. Jeder sechste Arbeitnehmer erklärt, schon einmal betroffen gewesen zu sein.

Mit Betriebsvereinbarungen lässt sich einiges dafür tun, dass Konflikte vernünftig gelöst werden und es erst gar nicht zu Mobbing kommt. Eine Betriebsvereinbarung ist allgemein ein Vertrag zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber, der Rechte und Pflichten beider Seiten im täglichen Arbeitsablauf und bei Arbeitsverhältnissen regelt. Auch verbindliche Normen für den Umgang mit Konflikten und die Verhinderung von Mobbing können dadurch festgelegt werden. In vielen Unternehmen, Behörden und Einrichtungen existieren bereits entsprechende Vereinbarungen.

Wir empfehlen grundsätzlich, fremde Betriebsvereinbarungen stets nur als einen Anhaltspunkt zu nutzen, nie jedoch 1:1 für das eigene Unternehmen umzusetzen. Jede Vereinbarung entstammt einer spezifischen Situation in einem Betrieb oder einer Behörde. Betriebsvereinbarungen sind immer das Ergebnis von Verhandlungen und Kompromissen. Sie müssen in jedem Fall den eigenen betrieblichen Bedürfnissen angepasst werden.

Machen Sie mit und stellen auch Sie Ihre eigenen Betriebsvereinbarungen in unserem Archiv anderen Betriebsräten zur Verfügung! Wie das geht? Ganz einfach: Senden Sie uns Ihre Betriebsvereinbarung per E-Mail an info@ifb.de. Vielen Dank.

Bitte beachten Sie auch, dass die hier veröffentlichten Betriebsvereinbarungen inhaltlich nicht von uns geprüft wurden.