Facebook Pixel

Kostenfaktoren

Nach Schätzung des Instituts für deutsche Wirtschaft beträgt der volkswirtschaftliche Schaden durch Konflikte in Deutschland jährlich 50 Milliarden €. Neben den persönlichen Folgen für die Beteiligten, die oft genug als sehr belastend erlebt werden, verursachen Konflikte auch enorme Kosten für die Unternehmen.


Im Wesentlichen entstehen betriebliche Kosten durch starke Reibungsverluste in der Arbeitsorganisation und im Betriebsablauf, durch Fehlzeiten der Betroffenen, durch eine geringere Sorgfalt im Umgang mit Arbeitsmitteln und Qualitätsanforderungen aller Beteiligten, durch innere Kündigungen und tatsächliche Kündigungen von Betroffenen oder auch von unbeteiligten Mitarbeiter/innen, denen die fehlende Konfliktlösung missfällt.

Alle diese Punkte sind für Sie als Betriebsrat gute Argumente gegenüber dem Arbeitgeber, úm sich mit Konflikten aktiv und konstruktiv beschäftigen zu können – es lohnt sich!

 

Die wichtigsten Kostenfaktoren für Sie als Betriebsrat hier im Überblick:

 

Arbeitszeit 
Nach Studien des Hernstein-Instituts werden in Deutschland ca. 15 % der täglichen Arbeitszeit durch Konflikte gebunden. Führungskräfte wenden 30 bis 50 % ihrer wöchentlichen Arbeitszeit direkt oder indirekt für Konflikte oder Konfliktfolgen auf.

Fehlzeiten 
Je Fehltag und MA zwischen 100 € und 400 €. Durchschnittliche Kosten pro Mobbingfall zwischen 25.000 und 50.000 €. Es besteht ein nachgewiesener Zusammenhang zwischen lang andauernden Konflikten und Fehltagen.

Fluktuation 
Wenigstens 50 % der Kündigungen durch den MA selbst beruhen auf chronisch ungelösten Konflikten. Bei bis zu 90 % der Kündigungen durch den Arbeitgeber werden in Studien Konflikte als Grund für die Kündigung genannt. Kosten im Zusammenhang mit einer Neueinstellung (Personalsuche, Einarbeitung, unbesetzte Stelle): Normale Fachkraft ca. 7.500 €, qualifizierter Facharbeiter ca. 25.000 €, Führungskraft ca. 200.000 €; andere Schätzungen kalkulieren das 1,5 fache Jahresgehalt.

Minderleistung 
27 % der befragten MA einer norwegischen Studie geben Konflikte am Arbeitsplatz als Grund für geringere eigene Leistung an.

Projektarbeit
Nach einer Befragung der KPMG entstehen in jedem zweiten Unternehmen durch an Konflikten gescheiterte Projekte Kosten in Höhe von 50.000 €, jedes zehnte Unternehmen beziffert den entstandenen Schaden sogar auf über 500.000 €.

Anteil an Gesamtkosten
Nach einer aktuellen Studie in kleinen und mittleren Unternehmen machen Konfliktkosten 19 % der Gesamtkosten dieser Unternehmen aus.