Neue Seminarthemen 2019

Das ifb bietet Ihnen mit neuen Seminarthemen eine optimale Ergänzung und ein fundiertes Wissen für Ihre Betriebsratsarbeit.

mehr erfahren

E-Learning

Mit den E-Learning-Alternativen des ifb können Sie Ihrem Anspruch auf Weiterbildung nachkommen, auch wenn der Besuch eines unserer Präsenzseminare Ihnen einmal nicht möglich ist.

Mehr Informationen

Aktuelle Tagesseminare

Tagesseminare werden hauptsächlich zu sehr aktuellen Themen angeboten. Hier können Sie sich als Betriebsrat oder Interessenvertreter schnell und einfach auf dem Laufenden halten und bekommen ein kompaktes Update für Ihre Betriebsratsarbeit.

Mehr Informationen

Last-Minute Seminare

Flexibel sein lohnt sich! Immer wieder bieten wir ausgewählte Seminare für Betriebsräte und Interessenvertreter zum Last-Minute Angebot an, vor allem einige Wochen vor Seminarbeginn.

Mehr Informationen

Kostenlose Starterpakete

Unser Ziel ist es, Betriebsräte stärker und wirksamer zu machen. Dafür haben wir kostenlose „Starterpakete“ für verschiedene Seminare entwickelt, die Sie bei Ihrer BR-Arbeit nicht nur inhaltlich sondern auch praktisch unterstützen.

Mehr Informationen

Mit dem ifb an die Uni

Für Ihre berufliche und persönliche Zukunft: Das Seminar-Highlight in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Mehr Informationen

Unser Dank für Ihr Engagement!

Ebenso wie Betriebsräte setzen Sie sich als ehrenamtlicher Richter für eine gerechtere Arbeitswelt ein. Knapp 30 Jahre Schulungserfahrung nutzen wir jetzt auch, um Sie bei diesem Ehrenamt aktiv zu unterstützen.

Mehr Informationen

Feststellung einer Behinderung und Gleichstellung

Aufhebung der Schwerbehinderteneigenschaft auch noch nach vielen Jahren zulässig

Das Versorgungsamt darf einen Schwerbehindertenstatus wieder entziehen, auch wenn es diesen über viele Jahre immer wieder fehlerhaft und zuletzt sogar unbefristet erteilt hat.

Bundessozialgericht vom 11.08.2015 – B 9 SB 2/15 R

Weiterlesen

Recht auf Gleichstellung auch für beruflichen Aufstieg

Auch Menschen die sich beruflich verändern wollen haben ein Recht auf Gleichstellung. Dafür reicht es aus, wenn ein konkreter Arbeitsplatz angestrebt wird, der ohne Gleichstellung nicht zu erlangen ist.

Bundessozialgericht vom 06.08.2014 – B 11 AL 5/14 R

Weiterlesen

Gleichstellung auch ohne konkret drohende Kündigung

Für eine Gleichstellung ist es nicht erforderlich, dass eine Kündigung bereits konkret droht oder gar ausgesprochen ist.

Bundessozialgericht vom 06.08.2014 – B 11 AL 16/13 R

Weiterlesen

Gleichstellung von Beamten

Die Unkündbarkeit eines Beamten steht bei Vorliegen besonderer Umstände einer Gleichstellung mit einem Schwerbehinderten nicht entgegen. (Leitzsatz des Gerichts)

Bundessozialgericht vom 01.03.2011 – B 7 AL 6/10 R

Weiterlesen

GdB-Bewertung des Diabetes mellitus

Die sich aus dem Diabetes mellitus ergebende Teilhabebeeinträchtigung ist grundsätzlich nach den Bewertungsvorschlägen der "Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit“* einzuschätzen. Maßgeblich für den Grad der Behinderung ist insbesondere die erreichte Stoffwechsellage und der dabei erfolgende Therapieaufwand.

Bundessozialgericht vom 24.04.2008 – B 9/9a SB 10/06 R

Weiterlesen

Anspruch auf GdB-Feststellung

Nach dem System des Schwerbehindertenrechts im SGB IX hat der behinderte Mensch Anspruch auf Feststellung des für ihn maßgeblichen, nach Zehnergraden gestuften GdB unabhängig davon, ob sich seine rechtliche und/oder wirtschaftliche Situation dadurch unmittelbar verbessert.

Bundessozialgericht vom 24.04.2008 – B 9/9a SB 8/06 R

Weiterlesen