Facebook Pixel

Stufenweise Wiedereingliederung

Keine Arbeitsunfähigkeit bei Wiedereingliederung nach Hamburger Modell

Die Wiedereingliederung in das Berufsleben nach dem sogenannten „Hamburger Modell" stellt keine Zeit der Arbeitsunfähigkeit dar mit der Folge, dass Anspruch auf Krankentagegeld während dieser Zeit nicht besteht.

Oberlandesgericht Köln vom 10.01.2014 – 20 U 119/13

Weiterlesen

Anspruch auf stufenweise Wiedereingliederung

Zu den gebotenen Maßnahmen des betrieblichen Eingliederungsmanagements gemäß § 84 Abs. 2 SGB IX gehört auch die Durchführung einer ärztlich empfohlenen stufenweisen Wiedereingliederung. Die frühere Auffassung, dem Arbeitgeber stehe die Entscheidung hierüber frei, ist nach Einführung des § 84 SGB IX überholt. Im Weigerungsfall kommen Schadensersatzansprüche des Arbeitnehmers gemäß § 280 BGB, § 823 Abs. 2 i.V.m. § 84 Abs. 2 SGB IX in Betracht.

Landesarbeitsgericht Hamm vom 04.07.2011 – 8 Sa 726/11

Weiterlesen

Stufenweise Wiedereingliederung – was heißt das und wie funktioniert es?

„Stufenweise Wiedereingliederung“ – ist Ihnen das ein Begriff? Als Schwerbehindertenvertreter haben Sie im Laufe Ihrer Amtszeit mit Sicherheit damit zu tun. Was dahinter steckt und wann dieses Verfahren zur Anwendung kommt, verrät Ihnen diese Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts.

Bundesarbeitsgericht vom 13.06.2006 – 9 AZR 229/05

Weiterlesen