Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Präsenz-Seminar

Geheimhaltungspflicht, Haftung des Betriebsrats und Arbeitnehmerhaftung

Empfohlen für: BR

In wichtigen Bereichen ohne Risiko agieren

Was, wenn man als Betriebsrat seine Pflichten verletzt? Oder ein Mitarbeiter einen größeren Schaden verursacht? Und: Wie steht es um Ihre Geheimhaltungspflicht als Betriebsrat? Was ist wirklich „top secret“? Erfahren Sie hier, wo typische Stolperfallen lauern. Lassen Sie sich genau zeigen, wie Sie Gefahren im Amt ausschließen, damit es nicht zum Ausschluss aus dem Betriebsrat oder gar zur außerordentlichen Kündigung kommt.
:mixed-event="false"

Inhalt des Seminars

Arbeitnehmerhaftung: Wer kommt für Schäden auf?

  • Wer haftet: Arbeitnehmer oder Arbeitgeber?
  • In welchem Umfang haftet der Arbeitnehmer?
  • Aktueller Stand der Rechtsprechung

Die Haftung des Betriebsrats

  • Spagat zwischen Interessenvertretung und Geschäftsinteressen
  • Rechts-, Geschäfts- und Deliktsfähigkeit des Betriebsrats

Geheimhaltungspflichten: Was muss der Betriebsrat für sich behalten?

  • Was bedeutet Geschäfts- und Betriebsgeheimnis?
  • BR-Sitzung: Was darf nach außen dringen?
  • Austausch mit anderen Gremien: Was darf gesagt werden – was nicht?
  • Wie geht man richtig mit Gerüchten um?

Typische Haftungsfallen für Betriebsräte

  • Verletzung der Neutralitäts- und Friedenspflicht
  • Weitergabe von persönlichen Mitarbeiterdaten
  • Pflichtwidrige Ausübung von Beteiligungsrechten
  • Verursachung von Kosten
  • Verletzung der Geheimhaltungspflichten
  • Falsche Rechtsauskunft und Beratung

Sanktionsmöglichkeiten gegen das gesamte Gremium oder einzelne BR-Mitglieder

  • Als Betriebsrat mit einem Bein im Gefängnis?
  • Fristlose Kündigung und Schadensersatz
  • Auflösung des Gremiums
  • Ausschluss aus dem Betriebsrat
  • Unterlassungsansprüche

Nutzen des Seminars

Wirklich streng geheim?

Sie wissen, welche Informationen tatsächlich der Geheimhaltung unterliegen.

Risiko minimieren

Mit den Tipps aus diesem Seminar können Sie Fehler bei der Amtsführung vermeiden und Haftungsrisiken sicher ausschließen.

Haftung – wann und wie?

Anhand von praktischen Beispielen aus der Rechtsprechung lernen Sie, wann und in welchem Umfang Mitarbeiter zur Verantwortung gezogen werden können.
Schulungsberatung

ifb-Schulungsberatung

Ihre persönlicher Ansprechpartner

Zum Schulungsanspruch

Ihre Vorteile

Top Referenten

Erfahrene Fachexperten mit viel Praxiswissen

Kleine Gruppen

Viel Raum für persönliche Fragen und Austausch

Platzreservierung

Kostenlos und unverbindlich

Unsere Garantie

TÜV zertifiziert

Wir lassen uns vom TÜV Rheinland auf die Finger schauen – damit Sie sich bei unseren Weiterbildungen auf höchste Qualität verlassen können.

Weitere Informationen

96% Kundenzufriedenheit

Vertrauen Sie der Meinung Ihrer Kollegen: 96% unserer Kunden empfehlen unsere Seminare weiter.

Ideologiefrei

Das ifb ist unabhängig und ideologiefrei. In unseren Seminaren konzentrieren wir uns voll auf die Inhalte, die Sie für Ihre Aufgabe als Interessenvertreter brauchen!