Facebook Pixel

Fachartikel und Lexikon

Aus der Zeitschrift " der betriebsrat" zu dem Thema Personalabbau und Kündigung

Vorbereitet sein für den Notfall

Der Sozialplan nach §112 BetrVG

Die Finanzkrise hat die Realwirtschaft erreicht. Die Angst vor dem Verlust der Arbeitsplätze geht um. Betriebsräte wollen nicht erst warten, bis das „Kind in den Brunnen gefallen“ ist. Jetzt Vorbereitungen für den Tag X treffen, heißt die Devise. Bernd Spengler zeigt, wie Betriebsräte strategisch an das Thema Sozialplan herangehen sollten.

Weiterlesen

Vorbereitet sein für den Notfall

Der Interessenausgleich nach § 112 BetrVG

Die Finanzkrise hat die Realwirtschaft erreicht. Die Angst vor dem Verlust der Arbeitsplätze geht um. Betriebsräte wollen nicht erst warten, bis das „Kind in den Brunnen gefallen“ ist. Jetzt Vorbereitungen für den Tag X treffen, heißt die Devise. Bernd Spengler zeigt auf, wie Betriebsräte strategisch an das Thema Interessenausgleich herangehen sollten.

Weiterlesen

Vorbereitet sein für den Notfall

Interessenausgleich und Sozialplan

Die Finanzkrise hat die Realwirtschaft erreicht. Die Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes geht um. Betriebsräte wollen nicht erst warten, bis das „Kind in den Brunnen gefallen“ ist. Jetzt Vorbereitungen für den Notfall treffen, heißt die Devise. Bernd Spengler zeigt auf, wie die betriebliche Interessenvertretung und der Betriebsrat strategisch an die Themen Interessenausgleich und Sozialplan herangehen sollte.

Weiterlesen

Die Risiken richtig einschätzen

Sperrzeit bei Aufhebungsvertrag und gerichtlichem Vergleich

Steht die einvernehmliche Beendigung eines Arbeitsverhältnisses im Raum, dann wird das Augenmerk häufig auf die Höhe der Abfindung gelegt. Sozialrechtliche Aspekte bleiben dagegen ausgeklammert, so dass es für den Arbeitnehmer ein böses Erwachen gibt, wenn die Arbeitsverwaltung eine Sperrzeit verhängt. Joachim Schwede informiert, wie dies vermieden werden kann.

Weiterlesen

Betriebsänderung

Unter der Betriebsänderung versteht das Betriebsverfassungsgesetz eine grundlegende Veränderung, insbesondere der Organisation oder der Größe des Betriebs. Ein derartiger Vorgang löst die in § 112 BetrVG beschriebenen Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats zur Verhandlung bzw. zum Abschluss eines Sozialplans und eines Interessenausgleichs aus.

Weiterlesen

Änderungskündigung

Neben der ordentlichen und außerordentlichen Beendigungskündigung kennt das Arbeitsrecht die Änderungskündigung. Diese liegt nach § 2 des Kündigungsschutzgesetzes vor, wenn der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis kündigt und im Zusammenhang mit der Kündigung dessen Fortsetzung zu geänderten Arbeitsbedingungen anbietet.

Weiterlesen

Abfindung

Bei der Abfindung handelt es sich um eine Entschädigung zum Ausgleich für den Verlust des Arbeitsplatzes.

Weiterlesen

Betriebsbedingte Kündigung

Von einer betriebsbedingten Kündigung wird gesprochen,wenn dringende betriebliche Erfordernisse (z.B.Umstrukturierungen, Rationalisierungsmaßnahmen) einer Weiterbeschäftigung des Arbeitnehmers entgegenstehen. Sofern das Kündigungsschutzgesetz Anwendung findet, ist eine betriebsbedingte Kündigung nur in engen Grenzen möglich (vgl. § 1 KSchG).

Weiterlesen

Insolvenzgeld

Arbeitnehmer​ erhalten im Falle der Insolvenz ihres Arbeitgebers ein so genanntes Insolvenzgeld. Dieses soll die Arbeitnehmer vor dem Risiko des Lohnausfalls bei einer Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers schützen.

Weiterlesen

Interessenausgleich

Bei Betriebsänderungen gibt es oft Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat, die „Interessenausgleich und Sozialplan“ lauten. Der Interessenausgleich hat dabei eine wichtige eigenständige Bedeutung. Hier verhandelt der Betriebsrat mit dem Arbeitgeber bei wirtschaftlichen Themen auf Augenhöhe.

Weiterlesen

Lexikon - Aufhebungsvertrag

Was ist ein Aufhebungsvertrag?

Mit einem Aufhebungsvertrag kann das Arbeitsverhältnis einvernehmlich beendet werden, ohne dass es des Ausspruchs einer Kündigung bedarf. Sein Abschluss ist regelmäßig mit Risiken, aber auch mit Chancen für die Vertragsschließenden verbunden.

Weiterlesen