Facebook Pixel

Aktive Beschäftigungssicherung – Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Kennziffern richtig deuten und Arbeitsplätze erhalten

Personalabbau: ein Dauerthema! Bei ständigem Wettbewerbsdruck in sich rasant verändernden Märkten greifen Arbeitgeber leider auch in wirtschaftlich stabilen Phasen zum Rotstift. Sparen lässt es sich vermeintlich am besten durch Stellenabbau. Dabei gibt es Alternativen. Mit guten wirtschaftlichen Konzepten können als Betriebsrat Ihren Arbeitgeber überzeugen. In diesem Seminar erfahren Sie, wie das geht: Sie lernen, Ihre Beteiligungsrechte zur Beschäftigungssicherung optimal zu nutzen und die wirtschaftliche Lage Ihres Betriebs anhand von Kennziffern selbst zu bewerten. Ihr Referent macht Sie Schritt für Schritt fit: von der Informationsbeschaffung über die praxisgerechte Ausgestaltung der Idee bis zur erfolgreichen Überzeugung des Arbeitgebers.
 
Seminarinhalt

Nutzen

Sie kennen Ihre Beteiligungsrechte, um die Beschäftigungssicherung bestmöglich zu unterstützen.
Sie können die wichtigsten Zahlen und Kennziffern Ihres Betriebs bewerten und die wirtschaftliche Situation selbst einschätzen.
In praxisnahen Beispielen lernen Sie alle Schritte kennen, ausgehend von der Entstehung der Idee bis zu ihrer Umsetzung.

Inhalt

§ 92a BetrVG – Alternative Konzepte des Betriebsrats

Ihre Vorschlagsrechte bei Arbeitszeit und Organisation
Optimieren statt stagnieren: Änderungen von Arbeitsverfahren und -abläufen
Abbau von Leih- und Fremdarbeit
Qualifizierungsmaßnahmen: Kollegen richtig einsetzen

Wettbewerbsfähigkeit erhalten und ausbauen

Investitionsplanung: Infos bekommen, wirtschaftlichen Nutzen bewerten und Folgen erkennen
Ideen zur Produktionsplanung: Von der Ausweitung des Lagers bis zu vorgezogenen Reparaturen
Wenn Personalabbau droht: Gerade jetzt lohnt der Blick auf die Sachkosten!
Gute Alternativen zum Outsourcing

Mit einfachen Schritten zu innovativen Vorschlägen

Wirtschaftsausschuss und Kollegen: Vorhandenes Wissen nutzen und aktivieren
Von der Idee zur Maßnahme: Konzeptionsentwicklung am Praxisbeispiel
Das Vokabular der Unternehmensführung: So verstehen Sie Bilanz und GuV.
Kostenträgerrechnung als Schlüsselkonzept zur Steuerung des Unternehmens

Mit Überzeugungsarbeit zur Umsetzung

So holen Sie den Arbeitgeber ins Boot: Präsentation Ihres Konzepts zur Beschäftigungssicherung
Gesprächsdynamiken erkennen und Fallen vorbeugen
Immer am Ball bleiben: Kontrolle und Weiterentwicklung der Innovationen

Anmeldungen und Reservierungen

Egal ob Terminwünsche, Anmeldung, Teilnahmebestätigung, Zertifikat oder Hotelbuchung und Anreiseweg: Bei Fragen rund um Ihre Seminarbuchung hilft Ihnen unser symphatisches Organisationsteam gerne weiter.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Tel.: 08841 / 6112 - 20

Schulungsanspruch

Der Besuch dieses Seminars ist gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG für die Betriebsräte erforderlich, die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen.

Allgemeine Rechtsprechung

Betriebsräte haben nicht nur ein Recht auf Schulung, sondern auch die Pflicht dazu! Durch die Übernahme des Betriebsratsamtes haben die BR-Mitglieder neben der Erfüllung ihrer arbeitsvertraglichen Aufgaben weitere Amtspflichten übernommen. Um das ihnen anvertraute Amt verantwortungsvoll auszuführen zu können, sind spezielle Kenntnisse insbesondere im Betriebsverfassungs- und im Arbeitsrecht notwendig. Jeder Betriebsrat hat sich deshalb auf sein Mandat umfassend vorzubereiten und ist aus diesem Grund nicht nur berechtigt, sondern verpflichtet, sich die hierfür erforderlichen Kenntnisse durch entsprechende Seminare anzueignen (BAG vom 21.04.1983 – 6 ABR 70/82 und vom 05.11.1981 – 6 ABR 50/79).

Seminarpreise mit Gremiumsrabatt

1390 € 1. Teilnehmer

1340 € 2. Teilnehmer

1290 € 3. Teilnehmer

ab 1290 €, ab dem 3. Teilnehmer*

* Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Hotelkosten.

Wichtige Infos

Seminarablauf

Anreisetag

18:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung, Vorstellung des Seminarablaufes und Vorstellung der Teilnehmer.
19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
20:30 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:15 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
15:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
17:00 Uhr Ende des Seminartages
18:00 Uhr - 19:30 Uhr Abendessen

Im Anschluss sind Sie zu einem gemeinsamen Freizeitprogramm und Austausch in entspannter Atmosphäre herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
11:45 Uhr Unterricht Ende
12:00 Uhr Seminar Ende
ab 12:00 Uhr – 13:30 Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket

* max. 15 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich. Ausbildungsreihen haben abweichende Zeitabläufe.

Reservieren/Buchen

Um dieses Seminar buchen oder reservieren zu können, wählen Sie bitte einen Termin oder rufen Sie uns an unter

08841 / 6112 - 20

Wir beraten Sie gerne!

Zu den Terminen

Alle Informationen auf einen Blick

Zur PDF-Ansicht