Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Betriebsrat aktuell

Diese Themen sollten Sie jetzt auf dem Schirm haben!

Künstliche Intelligenz, Hinweisgeberschutzgesetz und Arbeitszeiterfassung: Als Betriebsrat stehen Sie vor zahlreichen Herausforderungen – und gefühlt täglich kommen neue hinzu. Wer soll da noch den Überblick behalten? Doch keine Sorge: Wir vom ifb unterstützen Sie mit unserem Expertenwissen, unseren Seminaren und  Wissens-Angeboten!

Diese Themen sollten Sie aktuell im Blick haben! | © AdobeStock | ViDi Studio

Im Fokus: Künstliche Intelligenz (KI)

Warum sollte ich mich als Betriebsrat mit KI beschäftigen?

KI führt zu Veränderungen in der Arbeitswelt, da bestimmte Aufgaben und Tätigkeiten durch automatisierte Systeme ersetzt oder unterstützt werden können. Das kann Auswirkungen auf Arbeitsbedingungen, Qualifikations- und Weiterbildungsanforderungen oder gar auf die gesamte Existenz des Arbeitsplatzes haben. 

Künstliche Intelligenz | © AdobeStock | THANANIT

Seminarempfehlungen zum Thema Künstliche Intelligenz

Päsenz-Seminar

Einsatz von Künstlicher Intelligenz Teil I

Keine Angst vor KI: So gestalten Sie die Zukunft als Betriebsrat aktiv mit.

NEU

Einsatz von Künstlicher Intelligenz Teil II

KI-Regelungen für gute und gesunde Arbeit im Betrieb erfolgreich umsetzen.

NEU

Wandel im Betrieb durch Künstliche Intelligenz

Gestalten Sie die Veränderungen durch KI in Ihrem Betrieb frühzeitig mit!

NEU

Digitale BR-Arbeit mit Künstlicher Intelligenz

Nutzen Sie KI-Tools zur Optimierung Ihrer BR-Arbeit und Texte!

Immer auf dem neusten Stand

Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie stets aktuelle Informationen zu aktuellen Themen für Betriebsräte, Gesetzesänderungen, Urteile uvm.

 

Im Fokus: Das Hinweisgeberschutzgesetz / Whistleblowing

Worum geht es?

Das Hinweisgeberschutzgesetz trat am 02. Juli 2023 in Kraft, damit setzt Deutschland die Whistleblower-Richtlinie der EU um. Alle Unternehmen ab 50 Mitarbeitern müssen nun sichere interne Meldekanäle schaffen, über die eine vertrauliche Meldung von Missständen möglich ist – mündlich, schriftlich oder persönlich. 

Im Rahmen der Einführung von Hinweisgebersystemen kann sich der Betriebsrat auf Mitbestimmungsrechte aus § 87 I Nr. 1 und/oder § 87 I Nr. 6 BetrVG berufen. Meist sind beide Rechte berührt. Auch bereits die Anordnung, dass überhaupt eine Meldepflicht bestehen soll, ist mitbestimmungspflichtig.

Hinweisgeberschutzgesetz_Whistleblowing | © AdobeStock | marta

Seminarempfehlungen zum Hinweisgeberschutzgesetz

Online-Tagesseminar

Hinweisgeberschutzgesetz

Kompakt informiert zur Umsetzung der Whistleblower-Richtlinie.

Präsenz-Seminar

Das neue Hinweisgeberschutzgesetz

In 2,5 Tagen machen wir Sie fit zu den gesetzlichen Inhalten und für Ihre Betriebsvereinbarung.

Im Fokus: Arbeitszeiterfassung

Was gilt jetzt?

Im April 2023 hat die Bundesregierung einen ersten Entwurf für eine Änderung des Arbeitszeitgesetzes vorgestellt. Seitdem wird viel darüber diskutiert. In Kraft sind die Neuregelung noch nicht, die Pflicht zur Arbeitszeiterfassung gilt aber schon heute. Wie geht es jetzt weiter? In unserem Online-Leitfaden finden Sie jederzeit den aktuellen Stand des Gesetzgebungsverfahrens.

Arbeitszeiterfassung | © AdobeStock | Brian Jackson

Seminarempfehlungen zum Thema Arbeitszeiterfassung

Präsenz-Seminar

Vertrauensarbeitszeit

Faire Regeln müssen her – als Betriebsrat den Rahmen optimal gestalten.

Präsenz- oder Online-Seminar

Arbeitszeitgestaltung

So nutzen Sie Mitbestimmungsrechte bei der Arbeitszeit und erreichen viel.

NEU

Die Arbeitszeiterfassung passgenau ausgestalten

Mit unserem Praxisworkshop zu guten Regelungen für Ihre Betriebsvereinbarung

Individuell und aktuell: Maßgeschneiderte Inhouse-Lösungen für die brandheißen Themen Ihres Gremiums

Nichts Passendes dabei gewesen? Jedes Unternehmen ist anders und steht aktuell vor anderen Herausforderungen. Bei uns finden Sie auch eine breite Palette von Spezialthemen, jedes Einzelne davon schneiden wir auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zu. Unsere erfahrenen Berater unterstützen Sie dabei, die derzeitigen Herausforderungen Ihrer Branche zu meistern und Ihre Ziele zu erreichen. 

 

ifb-kontakt

ifb-Inhouse Team

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Mo. - Do. 8:00 - 17:00 Uhr

Fr. 8:00 - 15:00 Uhr

0 88 41 / 61 12 - 370