Top-Themen

Neue Seminarthemen
Seminarthemen 2018
E-Learning
Webinare und Online Trainings
Aktuelle Tagesseminare
Tagesseminare für Betriebsräte
Last-Minute Seminare
Flexibel sein lohnt sich!
Kostenlose Starterpakete
Der Mehrwert für Ihr Seminar!
Mit dem ifb an die Uni
Seminar-Highlight in Zusammenarbeit mit der LMU
Kostenloses Seminar
Für alle ehrenamtlichen RichterInnen

Neue Seminarthemen 2018

Das ifb bietet Ihnen mit neuen Seminarthemen eine optimale Ergänzung und ein fundiertes Wissen für Ihre Betriebsratsarbeit.

Mehr Informationen

E-Learning

Mit den E-Learning-Alternativen des ifb können Sie Ihrem Anspruch auf Weiterbildung nachkommen, auch wenn der Besuch eines unserer Präsenzseminare Ihnen einmal nicht möglich ist.

Mehr Informationen

Aktuelle Tagesseminare

Tagesseminare werden hauptsächlich zu sehr aktuellen Themen angeboten. Hier können Sie sich als Betriebsrat oder Interessenvertreter schnell und einfach auf dem Laufenden halten und bekommen ein kompaktes Update für Ihre Betriebsratsarbeit.

Mehr Informationen

Last-Minute Seminare

Flexibel sein lohnt sich! Immer wieder bieten wir ausgewählte Seminare für Betriebsräte und Interessenvertreter zum Last-Minute Angebot an, vor allem einige Wochen vor Seminarbeginn.

Mehr Informationen

Kostenlose Starterpakete

Unser Ziel ist es, Betriebsräte stärker und wirksamer zu machen. Dafür haben wir kostenlose „Starterpakete“ für verschiedene Seminare entwickelt, die Sie bei Ihrer BR-Arbeit nicht nur inhaltlich sondern auch praktisch unterstützen.

Mehr Informationen

Mit dem ifb an die Uni

Für Ihre berufliche und persönliche Zukunft: Das Seminar-Highlight in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Mehr Informationen

Unser Dank für Ihr Engagement!

Ebenso wie Betriebsräte setzen Sie sich als ehrenamtlicher Richter für eine gerechtere Arbeitswelt ein. Knapp 30 Jahre Schulungserfahrung nutzen wir jetzt auch, um Sie bei diesem Ehrenamt aktiv zu unterstützen.

Mehr Informationen

Betriebswirtschaftliche Grundlagen für alle Betriebsräte Teil II

Noch tiefer in die Praxis einsteigen

„Wenn ich das Sagen hätte, dann würde ich …!“ Nur zu: In unserem Seminar sind Sie endlich in der Position, in der Sie die unternehmerischen Entscheidungen fällen. Ausgestattet mit den nötigen betriebswirtschaftlichen Hintergrundinformationen gründen Sie in unserem sehr praxisnahen Planspiel eine fiktive Firma und agieren als Unternehmer. Schauen Sie doch mal, wie sich Ihre Maßnahmen auf die Belegschaft, Umsatz und Gewinn auswirken! Aus diesem Seminar nehmen Sie garantiert jede Menge praktisches Know-how mit um die betriebswirtschaftlichen Entscheidungen besser verstehen und beeinflussen zu können und um die Interessen Ihrer Kollegen künftig noch besser schützen können.
Teilnehmerstimmen

Ein Teilnehmer aus Nürnberg sagt ...

Ich habe sehr viel zur Bilanz und zum Jahresüberschuss hinzugelernt. Das Planspiel ist eine gute Ergänzung zur Theorie. Die Seminarleitung sorgte für eine freundliche und angenehme Atmosphäre.

Ein Teilnehmer aus Göhren auf Rügen sagt ...

Insbesondere das Planspiel war sehr aufschlussreich. Es war interessant, die Parameter für das fiktive Unternehmen zu setzen und dann zu sehen, was passiert und in welche Richtung es geht. Der Dozent hat uns dabei toll unterstützt.

Ein Teilnehmer aus Hamburg sagt ...

Durch das Unternehmensplanspiel wurden mir viele betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge erst richtig verständlich. Eine tolle Idee!
 
Seminarinhalt

Vorkenntnisse

Nur für Teilnehmer mit Vorkenntnissen entsprechend dem Seminar Betriebswirtschaftliche Grundlagen Teil I.

Nutzen

Hier sammeln Sie wertvolle praktische Erfahrungen in Sachen Betriebswirtschaft und Unternehmensführung.
Sie bekommen praxisnahes Know-how, um Maßnahmen der Geschäftsleitung kompetent zu hinterfragen.
Das Unternehmensplanspiel gibt Ihnen die nötige Sicherheit, um Ihr neues Wissen erfolgreich im Betrieb umzusetzen.

Inhalt

Mitwirkungsmöglichkeiten des Betriebsrats bei unternehmerischen Entscheidungen

Beschäftigungssicherung nach § 92a BetrVG: Welche Einflussmöglichkeiten hat der BR auf die strategische Unternehmensplanung?
Betriebsänderung: Welche Beteiligungsrechte gibt es?
Wirtschaftsausschuss: Wie funktioniert ein optimales Zusammenspiel?

Beurteilung der aktuellen und zukünftigen Lage des Unternehmens

Finanzplanung und -bedarf, Budgetierung: Was muss der BR wissen?
Ermittlung der Zahlungsfähigkeit: Reicht das Geld?
Insolvenz und die Folgen: Alles aus?
Investitionspolitik und -planung: Welche Auswirkungen sind zu erwarten?
Rationalisierungsmaßnahmen: Wie lassen sich Pläne frühzeitig erkennen?
Einsparungen: Wie beeinflussen sie die Personalplanung?

In der Praxis – Auswirkungen unternehmerischer Entscheidungen auf die Belegschaft

Schlüpfen Sie in die Rolle des Unternehmers.
Gründen Sie in unserem Planspiel eine virtuelle Firma.
Testen Sie aus, wie die Planung und Steuerung eines Unternehmens funktionieren.

Der Geschäftsbericht als Informationsquelle für BR und WA

Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung (GuV), Anhang und Lagebericht: Was steckt alles im Jahresabschluss?
Analyse der Vermögenssituation, Finanzierung und Investitionstätigkeiten im Unternehmen
Gewinn oder Verlust: Möglichkeiten der „legalen“ Beeinflussung

Anmeldungen und Reservierungen

Egal ob Terminwünsche, Anmeldung, Teilnahmebestätigung, Zertifikat oder Hotelbuchung und Anreiseweg: Bei Fragen rund um Ihre Seminarbuchung hilft Ihnen unser symphatisches Organisationsteam gerne weiter.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Tel.: 08841 / 6112 – 0

Schulungsanspruch

Die in diesem Seminar vermittelten Grundkenntnisse sind für alle Betriebsratsmitglieder und Mitglieder im Wirtschaftsausschuss gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich.

Rechtssprechung und Argumente zum Seminar

Eine sachgerechte BR-Arbeit erfordert von jedem Betriebsratsmitglied einen gewissen Stand an allgemeinen (…) wirtschaftlichen Kenntnissen. Insoweit ist allen BR-Mitgliedern, sofern sie derartige Kenntnisse noch nicht besitzen, die Teilnahme an Schulungsveranstaltungen zu ermöglichen, die solche notwendigen und allgemeinen Kenntnisse vermitteln.
LAG Baden-Württemberg v. 08.11.1996 (5 TaBV 2/96)

Videos zu diesem Thema

Betriebswirtschaftliche Grundlagen für alle Betriebsräte Teil II

Im zweiten Teil unseres Seminars "Betriebswirtschaftliche Grundlagen" lernen die Teilnehmer den Unternehmeralltag anhand eines Planspiels kennen. Hier müssen Sie selbst mit den Kosten haushalten, Risiken abwägen und Rücklagen bilden!

Referentin Christa Hobmaier im Interview

Christa Hobmaier, erfahrene ifb-Referentin und Entwicklerin unseres Planspiels, erklärt, was Sie als Teilnehmer im Seminar "Betriebswirtschaftliche Grundlagen für alle Betriebsräte II" erwartet.

Seminarpreise mit Gremiumsrabatt

1390 € 1. Teilnehmer

1340 € 2. Teilnehmer

1290 € 3. Teilnehmer

ab 1290 €, ab dem 3. Teilnehmer*

* Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Hotelkosten.

Wichtige Infos

Seminarablauf

Anreisetag

18:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung, Vorstellung des Seminarablaufes und Vorstellung der Teilnehmer.
19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
20:30 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:15 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
15:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
17:00 Uhr Ende des Seminartages
18:00 Uhr - 19:30 Uhr Abendessen

Im Anschluss sind Sie zu einem gemeinsamen Freizeitprogramm und Austausch in entspannter Atmosphäre herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
11:45 Uhr Unterricht Ende
12:00 Uhr Seminar Ende
ab 12:00 Uhr – 13:30 Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket

* max. 15 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich. Ausbildungsreihen haben abweichende Zeitabläufe.

Reservieren/Buchen

Um dieses Seminar buchen oder reservieren zu können, wählen Sie bitte einen Termin oder rufen Sie uns an unter

08841 / 6112-0

Wir beraten Sie gerne!