Facebook Pixel

Die Gesamt- und Konzern-SBV

Stufenvertretung: Besonderheiten kennen – Sicherheit gewinnen!

Von der Wahl einer SBV-Stufenvertretung über die Rechte und Zuständigkeiten bis zu Versammlungen der örtlichen Vertrauenspersonen: Dieses Seminar macht Sie rundum fit für Ihre Arbeit als Gesamt- oder Konzern-SBV. Hier gibt es praktische Tipps für eine gute Zusammenarbeit mit allen wichtigen Schnittstellen und den örtlichen SBVs. Zudem bekommen Sie ein genau auf Ihr Amt abgestimmtes Kommunikations- und Schlagfertigkeitstraining. So können Sie Ihren schwerbehinderten Kollegen auch auf oberster Unternehmens- und Konzernebene eine starke Stimme geben!
Teilnehmerstimmen
 
Seminarinhalt

Nutzen

Nach dem Seminar wissen Sie, welche Aufgaben in Ihre Zuständigkeit fallen und wann auch Belange der örtlichen Betriebe dazugehören.
Sie kennen die Besonderheiten der Wahl einer SBV-Stufenvertretung.
Ihre Interessen auf Unternehmens- und Konzernebene vertreten Sie selbstbewusst und schlagfertig.

Inhalt

Praxis-Training für die Gesamt- und Konzern-SBV: Spielregeln der Kommunikation auf Unternehmens- und Konzernebene (1 Tag)

Selbstsicher auftreten und souverän wirken
Seinen Standpunkt als Gesamt- oder Konzern-SBV klar vertreten
Schlagfertig auf Angriffe und Provokationen reagieren

Besonderheiten zur Bildung einer Gesamt- oder Konzern-SBV

Ausgangspunkt: Abgrenzung von Konzern, Unternehmen und Betrieb
Spezielle Voraussetzungen für die Wahl von SBV-Stufenvertretungen
Viele können gewählt werden, aber nur wenige dürfen wählen
Besonderheiten bei den Wahlverfahren kennen und Fehler vermeiden

Rechte im Amt der Gesamt- und Konzern-SBV

Freistellung zur Wahrnehmung von Amtsaufgaben
Anspruch auf Unterstützung durch eine Bürokraft
Informations- und Beteiligungsrechte gegenüber der Arbeitgeberseite
Aufgabenteilung mit Stellvertretern: Wann ist das erlaubt?

Alles zu den Zuständigkeitsbereichen und den Aufgaben

Grundsatz: Verantwortung für überbetriebliche Belange
Spezialfall: Auffangzuständigkeit für Betriebe ohne örtliche SBV
Regelungskompetenz für Rahmen-Inklusionsvereinbarungen
Versammlungen der örtlichen Vertrauenspersonen und der Gesamtschwerbehindertenvertreter

Zusammenarbeit mit wichtigen Schnittstellen auf allen Ebenen

Kräfte bündeln mit dem Gesamt- oder Konzernbetriebsrat
Teilnahmerecht an Sitzungen des Wirtschaftsausschusses
Teamarbeit mit den örtlichen Schwerbehindertenvertretungen

Anmeldungen und Reservierungen

Egal ob Terminwünsche, Anmeldung, Teilnahmebestätigung, Zertifikat oder Hotelbuchung und Anreiseweg: Bei Fragen rund um Ihre Seminarbuchung hilft Ihnen unser symphatisches Organisationsteam gerne weiter.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Tel.: 08841 / 6112 - 20

Speziell für

Teilnehmer aus der Privatwirtschaft, die sich genau über die Gesamt- oder Konzern-SBV informieren wollen und schon Grundlagenwissen zur Arbeit einer örtlichen SBV haben.

Schulungsanspruch

Der Besuch dieses Seminars ist gemäß § 180 Abs. 7 i.V.m § 179 Abs. 4 SGB IX für den oben genannten Personenkreis erforderlich.

Rechtsprechung und Argumente zum Seminar

Vertrauensleute, die Aufgaben als Gesamtschwerbehindertenvertreter und Konzernschwerbehindertenvertreter wahrnehmen sollen, müssen Kenntnisse über die Bildung der Gesamtschwerbehindertenvertretung und Konzernschwerbehindertenvertretung gemäß § 180 SGB IX, ihre Zuständigkeit, Aufgaben und die Gremien haben, mit denen sie zusammenarbeiten. Die im Streit stehende Schulungsmaßnahme lässt sich ohne Zweifel diesem Themenbereich zuordnen (Landesarbeitsgericht Düsseldorf vom 11.08.2009 – 17 Sa 430/09 zum ifb-Seminar "Die Gesamt- und Konzern-SBV").

Seminarpreis

1290 €

* Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Hotelkosten.

Wichtige Infos

Seminarablauf

Anreisetag

18:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung, Vorstellung des Seminarablaufes und Vorstellung der Teilnehmer.
19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
20:30 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:15 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
15:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
17:00 Uhr Ende des Seminartages
18:00 Uhr - 19:30 Uhr Abendessen

Im Anschluss sind Sie zu einem gemeinsamen Freizeitprogramm und Austausch in entspannter Atmosphäre herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
11:45 Uhr Unterricht Ende
12:00 Uhr Seminar Ende
ab 12:00 Uhr – 13:30 Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket

* max. 15 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich. Ausbildungsreihen haben abweichende Zeitabläufe.

Reservieren/Buchen

Um dieses Seminar buchen oder reservieren zu können, wählen Sie bitte einen Termin oder rufen Sie uns an unter

08841 / 6112 - 20

Wir beraten Sie gerne!

Zu den Terminen

Alle Informationen auf einen Blick

Zur PDF-Ansicht