Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Präsenz- oder Online-Seminar

Psychische Belastung am Arbeitsplatz Teil II: Kommunikationspraxis für die SBV

Empfohlen für: SBV

Den richtigen Ton im Umgang mit psychisch belasteten Kollegen finden

Fachwissen allein reicht nicht aus. Um psychisch belastete Kollegen wirksam unterstützen zu können, brauchen Sie als SBV besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten. Nur mit Empathie und speziellen Gesprächstechniken erreichen Sie betroffene Kollegen. In diesem Seminar lernen Sie die notwendigen Handlungsschritte kennen und gewinnen in praktischen Übungen Sicherheit in der Gesprächsführung.

Vorkenntnisse erforderlich

Nur für Teilnehmer mit Vorkenntnissen entsprechend dem Seminar „Herausforderung für die SBV: Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz Teil I“

:mixed-event="false"

Inhalt des Seminars

Zum Einstieg

  • Sich eigener Berührungsängste und Vorurteile bewusst werden
  • Handlungsschritte für die SBV: Das H-I-L-F-E-Konzept
  • Wann reagiere ich wie als Schwerbehindertenvertretung?
  • Psychisch belastete Kollegen erkennen
  • Kurze Wiederholung aus „Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz Teil I“

Betroffene richtig ansprechen und Gespräche sicher führen

  • Gespräche üben, Feedback bekommen und sich sicher fühlen
  • Auswirkungen des eigenen Tuns reflektieren und angemessen reagieren
  • Einen strukturierten Gesprächsleitfaden nutzen
  • Motivierende Gesprächsführung für sensible Gespräche
  • Fühlen und Denken des Gegenübers erkennen: Die Transaktionsanalyse als Modell zur Gesprächssteuerung
  • Der richtige Zeitpunkt und unterschiedliche Wege des Kontaktes

Gespräche üben, Feedback bekommen und sich sicher fühlen

  • Unterstützung bei der Rückkehr nach Abwesenheit
  • Verständnis bei den Teamkollegen erreichen
  • Führungskräfte sensibilisieren und zum Handeln motivieren
  • Durch gute Argumente für „gesunde“ Arbeitsplätze überzeugen
  • Das Thema im betrieblichen Umfeld aus der „Tabuzone“ holen

Eigene Grenzen erkennen und setzen

  • Umgang mit eigenen Emotionen
  • Achtsamkeit üben; sich in Gesprächen mit Betroffenen abgrenzen können
  • Die professionelle Rolle als Schwerbehindertenvertretung
  • Sich vor Co-Erkrankungsrollen schützen (z. B. „Helfersyndrom“)
  • Wie sorge ich gut für mich selbst?

Nutzen des Seminars

Hinsehen und helfen

Die Situation erkennen und mit strukturierter Gesprächsführung ins Erstgespräch: So helfen Sie als SBV psychisch belasteten Kollegen.

Die SBV als Mittler und Motor

Der Spagat kann gelingen: Ihre Rollen als Vertrauensperson der Kollegen und Ansprechpartner für das berufliche Umfeld ins Gleichgewicht bringen.

Expertenrat aus erster Hand

In der gemeinsamen Analyse mit Fachexperten beleuchten Sie eigene Praxisfälle und lernen, noch zielgerichteter zu unterstützen.
Schulungsberatung

ifb-Schulungsberatung

Ihre persönlicher Ansprechpartner

Zum Schulungsanspruch

Ihre Vorteile

Top Referenten

Erfahrene Fachexperten mit viel Praxiswissen

Kleine Gruppen

Viel Raum für persönliche Fragen und Austausch

Platzreservierung

Kostenlos und unverbindlich

Unsere Garantie

TÜV zertifiziert

Wir lassen uns vom TÜV Rheinland auf die Finger schauen – damit Sie sich bei unseren Weiterbildungen auf höchste Qualität verlassen können.

Weitere Informationen

96% Kundenzufriedenheit

Vertrauen Sie der Meinung Ihrer Kollegen: 96% unserer Kunden empfehlen unsere Seminare weiter.

Ideologiefrei

Das ifb ist unabhängig und ideologiefrei. In unseren Seminaren konzentrieren wir uns voll auf die Inhalte, die Sie für Ihre Aufgabe als Interessenvertreter brauchen!