+++      Am Donnerstag, den 30. Mai ist zwar Feiertag bei uns in Bayern, aber wir sind in kleiner Besetzung von 8 - 17 Uhr für Sie da! Bitte wenden Sie sich per E-Mail an service@ifb.de, sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen. Herzlichen Dank!

+++      Am Donnerstag, den 30. Mai ist zwar Feiertag bei uns in Bayern, aber wir sind in kleiner Besetzung von 8 - 17 Uhr für Sie da! Bitte wenden Sie sich per E-Mail an service@ifb.de, sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen. Herzlichen Dank!

+++      Am Donnerstag, den 30. Mai ist zwar Feiertag bei uns in Bayern, aber wir sind in kleiner Besetzung von 8 - 17 Uhr für Sie da! Bitte wenden Sie sich per E-Mail an service@ifb.de, sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen. Herzlichen Dank!

+++      Am Donnerstag, den 30. Mai ist zwar Feiertag bei uns in Bayern, aber wir sind in kleiner Besetzung von 8 - 17 Uhr für Sie da! Bitte wenden Sie sich per E-Mail an service@ifb.de, sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen. Herzlichen Dank!

+++      Am Donnerstag, den 30. Mai ist zwar Feiertag bei uns in Bayern, aber wir sind in kleiner Besetzung von 8 - 17 Uhr für Sie da! Bitte wenden Sie sich per E-Mail an service@ifb.de, sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen. Herzlichen Dank!

+++      Am Donnerstag, den 30. Mai ist zwar Feiertag bei uns in Bayern, aber wir sind in kleiner Besetzung von 8 - 17 Uhr für Sie da! Bitte wenden Sie sich per E-Mail an service@ifb.de, sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen. Herzlichen Dank!

Show Close

Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Präsenz- oder Online-Seminar

Schritt für Schritt zur praxisgerechten Inklusionsvereinbarung

Empfohlen für: Gesamt-/Konzern-SBV Inklusionsbeauftragte SBV

Ziele setzen und erreichen

Wie gelingt die Eingliederung schwerbehinderter Mitarbeiter im Betrieb am besten? Wie kann die Beschäftigungssituation betroffener Kollegen verbessert werden? Erfahren Sie in diesem Seminar, was eine Inklusionsvereinbarung bewirken kann, welche Regelungen sinnvoll sind und wie Sie diese formulieren. Lernen Sie, wie Sie Ihre eigene Inklusionsvereinbarung praxisgerecht gestalten – von der Idee bis zur erfolgreichen Umsetzung!
:mixed-event="false"

Inhalt des Seminars

Rechtlicher Charakter von Inklusionsvereinbarungen

  • Sinn und Zweck: Was bringt eine Inklusionsvereinbarung?
  • Beteiligte: Wer sitzt am Verhandlungstisch?
  • Verbindlichkeit: Unterschied zu Betriebsvereinbarungen
  • Durchsetzbarkeit: Muss der Arbeitgeber unterschreiben?

Kernstück: Wichtige und mögliche Regelungsinhalte

  • Was muss und was kann eine Inklusionsvereinbarung enthalten?
  • Inklusive Personalpolitik: Berücksichtigung Schwerbehinderter bei der Stellenbesetzung festschreiben
  • Leistungs- und behinderungsgerechte Beschäftigung: Barrierefreie Arbeitsbedingungen vereinbaren
  • Betriebliche Präventionsstrategien und Handlungsgrundlagen für Rehabilitationsmaßnahmen bestimmen
  • Inklusionsteam: Zuständigkeiten und Zusammenarbeit regeln

Schritte zur Erarbeitung einer Inklusionsvereinbarung

  • Schwachstellen aufdecken: Die Situation analysieren Ziele setzen, verhandeln und ausformulieren
  • Verantwortlichkeiten klären: Wer macht was, bis wann, mit wem?
  • Ergebniskontrolle und Berichtspflicht: Die Erreichung gesetzter Ziele überprüfen und dokumentieren
  • Die Vereinbarung abschließen und bekannt geben

Einflussmöglichkeiten von Inklusionsvereinbarungen

  • Betriebliche Kommunikation verbessern
  • Personal- und Beschäftigungspolitik zielgerichtet und zugunsten Schwerbehinderter ausrichten

Mustervereinbarungen und Praxisbeispiele

    Nutzen des Seminars

    Wichtigen Grundlagen kennen

    Sie wissen, was Sie bei der Gestaltung und Formulierung von Inklusionsvereinbarungen unbedingt beachten sollten.

    Aktiv Einfluss nehmen

    Sie können die Personal- und Beschäftigungspolitik in Ihrem Betrieb aktiv beeinflussen.

    Arbeitshilfen nutzen

    Praxisbeispiele und Mustervereinbarungen helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihrer eigenen Inklusionsvereinbarung.
    Schulungsberatung

    ifb-Schulungsberatung

    Ihre persönlicher Ansprechpartner

    Zum Schulungsanspruch

    Ihre Vorteile

    Top Referenten

    Erfahrene Fachexperten mit viel Praxiswissen

    Kleine Gruppen

    Viel Raum für persönliche Fragen und Austausch

    Platzreservierung

    Kostenlos und unverbindlich

    Unsere Garantie

    TÜV zertifiziert

    Wir lassen uns vom TÜV Rheinland auf die Finger schauen – damit Sie sich bei unseren Weiterbildungen auf höchste Qualität verlassen können.

    Weitere Informationen

    96% Kundenzufriedenheit

    Vertrauen Sie der Meinung Ihrer Kollegen: 96% unserer Kunden empfehlen unsere Seminare weiter.

    Ideologiefrei

    Das ifb ist unabhängig und ideologiefrei. In unseren Seminaren konzentrieren wir uns voll auf die Inhalte, die Sie für Ihre Aufgabe als Interessenvertreter brauchen!