Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Komplexität als Chance!

GBR/KBR-Symposium 2025

Facetten der digitalen Arbeitswelt 

10. - 12. März 2025 in Heidelberg

Ihr Forum für aktuelle Themen und kollegialen Austausch

Als Gesamt- und Konzernbetriebsräte spielen Sie eine entscheidende Rolle in Ihrem Unternehmen. Die Themen, mit denen Sie sich beschäftigen, haben weitreichende Auswirkungen auf die Organisation und die Mitarbeiter. Deshalb ist es entscheidend, stets über Trendthemen informiert zu sein.

Unser Symposium 2025 widmet sich ganz dem digitalen Wandel: Wir tauchen ein in die Welten der Künstlichen Intelligenz, des New Work und der digitalen BR-Arbeit. Unser Ziel ist es, Ihnen Wissen und Werkzeuge an die Hand zu geben, um die Rechte Ihrer Kollegen auch in Zeiten der digitalen Transformation souverän zu vertreten. Neben spannenden Impulsvorträgen zu aktuellen Entwicklungen, liegt unser Fokus sowohl auf rechtlicher, als auch kommunikativer Ebene. Erfahren Sie welche Zuständigkeiten und Rechte Sie auf Gesamt- und Konzernebene haben und wie sie die Veränderungen auch kommunikativ begleiten können. Denn, der technologische Wandel bringt auch Veränderungen in der Arbeitskultur und den zwischenmenschlichen Beziehungen mit sich. All diese Aspekte betrachten wir aus verschiedenen Blickwinkeln, damit Sie in Zeiten der Veränderungen Ihre Kollegen kompetent unterstützen und dabei selbst in Ihrer Kraft bleiben können.

Also, nutzen Sie die Gelegeneheit in unserem zweitägien Symposium, um gemeinsam mit unseren Experten und Amtskollegen zu diskutieren, konkrete Umsetzungsstrategien zu entwicklen und neue Impuse für Ihren beruflichen Alltag mitzunehmen. 

 

 

Schnelle Antworten in schnellen Zeiten

Das ifb-Symposium steht für Aktualität

Auf jedem ifb-Symposium gibt es ein Update zu den brennenden Fragen, auf die Sie eine Antwort parat haben sollten. Den Schwerpunkt des ifb-Symposiums bestimmen immer die aktuelle Lage und Ihre Bedürfnisse als Gesamt- oder Konzernbetriebsrat. Die Inhalte werden bis zuletzt laufend aktualisiert. So bekommen Sie einen vollen Rundumblick über hochaktuelle Herausforderungen und die zukünftigen Brennpunkte der Betriebsratsarbeit.

In 2 Tagen vom Fragensteller zum Lösungsgeber

Austausch garantiert!

Jetzt geht’s los mit Netzwerken: 40 GBR- und KBR-Kollegen, die alle in einer ähnlichen Situation sind wie Sie – da gibt es jede Menge Gesprächsstoff. Und ein intensiver Austausch ist ebenfalls garantiert!

3 Fachexperten, 3 Standpunkte: Die Expertendiskussion eröffnet die unterschiedlichen Perspektiven auf Ihre Rolle.

Realistische Szenarien!

Unterschiedliche Unternehmensgrößen, unterschiedliche Branchen, unterschiedliche Herausforderungen: Wir zeigen Ihnen in realistischen Szenarien, was auf Sie als GBR- oder KBR-Mitglied zukommt.

Praktische Vorlagen!

Erarbeiten Sie in Gruppen-Sessions gemeinsam mit den Experten eigene Lösungsansätze und praktische Vorlagen, die Sie direkt am nächsten Tag einsetzen können.

Daten und Fakten

 

Datum

10. - 12. März 2025

Dauer

2 Tage, viel Nutzen in kurzer Zeit

Preis

1.290,- € zzgl. Hotel und MwSt.

Hotel

Villa Toskana in Heidelberg

Experten

Erfahrene Referenten, Rechtsanwälte oder Fachanwälte für Arbeitsrecht, Kommunikationstrainer und Experten zum Thema Künstliche Intelligenz

Teilnehmer

40 Teilnehmer, die ideale Größe für einen angeregten Erfahrungsaustausch und eine konstruktive Lösungsfindung

Jetzt einen der 40 Plätze sichern!

Als GBR- oder KBR-Mitglied immer up-to-date bleiben? Sie haben einen Anspruch darauf!

Erforderlichkeit einer Betriebsratskonferenz nach § 37 Abs. 6 BetrVG: Der Arbeitgeber muss die Teilnahme an Betriesrätekonferenzen bezahlen, soweit diese nicht nur auf einen reinen Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern beschränkt bleiben, sondern auf Wissensvermittlung ausgerichtet sind und somit ein konkreter, aktueller betriebsbezogener Anlass vorliegt (Landesarbeitsgericht Hamburg, Beschluss vom 04. Dezember 2012, 4 TaBV 14/11)