Organisatorische Hinweise

1. Seminaranmeldung
Erfahrungsgemäß sind viele Seminare sehr schnell ausgebucht. Deshalb empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Anmeldung.

Wir bieten Ihnen hierzu folgenden Service an: Sobald Sie sich für ein Seminar entschieden haben, rufen Sie uns unter 0 88 41 / 61 12-0 an und lassen sich einen Seminarplatz reservieren. Ihren Platz halten wir 14 Tage für Sie frei, längstens jedoch bis 8 Tage vor Seminarbeginn. Bitte senden Sie uns innerhalb dieser Zeit Ihre schriftliche Anmeldung:

  • per Telefax: 0 88 41 / 61 12-151
  • über das Internet: www.ifb.de
  • per E-Mail: info@ifb.de

Für eine schnelle und unkomplizierte Anmeldung bitten wir Sie, stets Ihre Kundennummer bereitzuhalten.

Nicht im Seminarpreis inbegriffen sind Unterkunft und Verpflegung. Diese Leistungen fallen unter die Voll- bzw. Halbpensionspauschale des Tagungshotels. Falls gewünscht, organisieren wir für die Teilnehmer die Zimmerreservierung im Tagungshotel. Wählen Sie dazu bitte die entsprechenden Optionen auf dem Anmeldeformular aus. Ein Vertragsverhältnis kommt dabei ausschließlich zwischen dem Hotel und dem Teilnehmer zustande. Sollten Sie nicht im Tagungshotel übernachten, berechnet das Hotel dennoch mindestens eine "Tagungspauschale" bestehend aus Tagungs- und Pausengetränken, Snacks sowie Mittag oder Abendessen. Die regelmäßigen Amtsperioden stellen nicht nur für Sie, sondern auch für uns als Seminaranbieter regelmäßig einen Neustart dar, der mit vielen Innovationen verbunden ist. Insbesondere zu diesen Phasen kann es daher zu Änderungen an den Seminarinhalten, den Starterpaketen, dem Preis und weiteren Rahmenbedingungen kommen.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte beachten Sie, dass für Ihre Seminarteilnahme die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen verbindlich gelten. Wir erbringen unsere Leistungen Ihnen gegenüber ausschließlich auf dieser Grundlage.

 

1. Verbindliche Anmeldung
Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Anmeldebestätigung. Erst damit liegt eine verbindliche Schulungsanmeldung vor. Rechtzeitig vor Seminarbeginn bekommen Sie nochmals eine Teilnahmebestätigung sowie alle weiteren Informationen zum Seminar zugesandt. Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

 

2. Anmeldestornierung/ Seminarabsage
Sollten Sie gezwungen sein, Ihr bereits gebuchtes Seminar zu stornieren, bitten wir Sie um eine umgehende schriftliche Benachrichtigung (z. B. per Fax oder E-Mail). Dies hilft uns zum einen bei der Planung mit Hotel, Referenten und Seminarleitung, zum anderen unterstützen Sie dadurch Ihre Kollegen aus anderen Gremien, die möglicherweise auf einen freien Seminarplatz warten.

Durch eine schriftliche Stornierung bis 8 Tage vor Seminarbeginn entstehen Ihnen vonseiten des ifb keine Kosten. Bei kurzfristigerer Stornierung sowie bei Nichterscheinen zum Seminar ohne vorherige Stornierung ist das ifb berechtigt, die volle Seminargebühr in Rechnung zu stellen. Unabhängig davon müssen Sie bei einer Stornierung ab drei Wochen vor Seminarbeginn mit Stornokosten seitens des Hotels rechnen. Statt einer Stornierung besteht für Sie die Möglichkeit, einen Ersatzteilnehmer zu benennen, wodurch eventuelle Stornokosten vermieden werden.

Bei Vorliegen wichtiger Gründe (z. B. Erkrankung des Referenten, zu geringe Teilnehmerzahl) behalten wir uns vor, das Seminar oder einzelne Buchungen zu stornieren. Bereits entrichtete Zahlungen werden in diesem Fall zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind für diesen Fall ausgeschlossen.

 

3. Zahlung
Die Rechnungsstellung erfolgt direkt an Ihre Rechnungsabteilung. Der Rechnungsbetrag ist sofort und ohne Abzug fällig. Die Seminarpreise verstehen sich exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie aller Kosten für Reise- und Hotelleistungen. Neben der Abrechnung der Seminarpreise übernimmt das ifb auch die Abwicklung der Hotelkosten mit dem Arbeitgeber (Übernachtung und Verpflegungspauschalen, ohne weitere Nebenkosten). Das Vertragsverhältnis über die Hotelleistungen kommt dabei ausschließlich zwischen Hotel und Teilnehmer zustande. Alle Haupt- und Nebenforderungen aus dem Vertrag über die Hotelleistungen können nur gegenüber dem Veranstaltungshotel geltend gemacht und nicht als Einwendungen im Rahmen der Rechnungsabwicklung gegenüber der ifb KG angeführt werden.

 

4. Änderungsvorbehalt
Wir behalten uns vor, notwendige inhaltliche und/oder organisatorische Änderungen vor oder während der Seminarveranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Gesamtcharakter des Seminars nicht wesentlich ändern. Im Bedarfsfall sind wir berechtigt, den/die zunächst vorgesehenen Referenten und/oder Seminarleiter durch gleichqualifizierte Personen zu ersetzen.

 

5. Haftung bei Unfällen
Die Teilnahme am Seminar erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Während der Seminarzeiten sind Sie als Teilnehmer über Ihren Arbeitgeber gesetzlich unfallversichert. In der seminarfreien Zeit und während der Aktivitäten im Rahmen des Begleitprogramms unterliegen Sie nicht diesem Versicherungsschutz. Unsere Haftung beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

 

6. Gerichtsstand
Der allgemeine Gerichtsstand richtet sich nach dem Verwaltungssitz. Der Verwaltungssitz der ifb KG ist Seehausen am Staffelsee.

 

Datenschutz

Die ifb KG kommt ihrer gesetzlichen Verpflichtung zum Datenschutz nach. Bei der ifb KG und Unternehmen, die mit der ifb KG verbunden sind, werden gespeicherte personenbezogene Daten nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Wenn Sie weitere Fragen hierzu haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@ifb.de oder unter der Telefonnummer 0 88 41 / 61 12-221.

 



Allgemeine Geschäftsbedingungen für ifb-Inhouse-Seminare

> Zu den AGB der Inhouse-Seminare

> AGB als PDF öffnen