Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Veranstaltungen der ifb KG

 

Wir erbringen unsere Leistungen auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Sämtliche Angebote sind ausschließlich für Kunden aus Handel, Industrie und Gewerbe bestimmt.

1. ANMELDUNG 

Eine Anmeldung zu unseren Veranstaltungen erfolgt online oder schriftlich über das Anmeldeformular. Falls Sie einen anderen Weg wählen, wie zum Beispiel E-Mail, geben Sie bitte unbedingt den Namen des Teilnehmers, der Firma, die vollständigen Kontaktdaten sowie den Verpflegungswunsch an. Alle Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Eine verbindliche Buchung kommt erst zustande, wenn der Teilnehmer von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung erhält. Rechtzeitig vor Seminarbeginn erhalten Sie alle weiteren Informationen zum gebuchten Seminar.

 

2. UNTERKUNFT / HOTELBUCHUNG

Auf Ihren Wunsch hin nehmen wir für Sie die Buchung einer Unterkunft mit oder ohne zusätzliche Verpflegungsleistungen (Halb- oder Vollpensionspauschale) im Seminarhotel vor. Dies sollte schon bei der Anmeldung angegeben werden. Wenn Sie nicht im Tagungshotel übernachten, fällt mindestens eine Tagungspauschale an, die Tagungs- und Pausengetränke, Snacks sowie Mittag- oder Abendessen beinhaltet. Wir bestätigen Ihnen dies individuell in der Anmeldebestätigung. Das Vertragsverhältnis über die Leistungen des Hotels kommt nur zwischen dem Teilnehmer und dem Hotel, nicht aber mit der ifb KG zustande. Alle Rechte und Pflichten aus dem Vertrag über die Leistungen des Hotels sind ausschließlich diesem gegenüber geltend zu machen. Einwendungen aus diesem Verhältnis können nicht im Rahmen der Vertrags- und Rechnungsabwicklung mit uns, der ifb KG, geltend gemacht werden. Sollten Sie nachträglich Änderungen hinsichtlich Ihrer Unterkunft oder Verpflegungsleistung wünschen, ist dies immer der ifb KG mitzuteilen.

 

3. RÜCKTRITT / STORNIERUNG / UMBUCHUNG

a.Rücktritt, Stornierung oder Umbuchung durch den Teilnehmer

Wenn Sie bereits verbindlich zu einem Seminar angemeldet sind, aber nicht teilnehmen können, stehen Ihnen umfangreiche Möglichkeiten zur Verfügung:

- Benennung eines Vertreters
Bis unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung können Sie für sich einen Vertreter benennen. Dafür entstehen Ihnen keine weiteren Kosten.

- Umbuchung auf anderen Termin
Wenn Sie auf einen anderen Termin umbuchen möchten, entstehen Ihnen dafür bis 8 Tage vor Seminarbeginn keine zusätzlichen Kosten. Im Falle einer Umbuchung, die weniger als 8 Tage vor Seminarbeginn auf Ihre Veranlassung erfolgt, sind wir berechtigt, uns dadurch entstandene Kosten geltend zu machen.

- Rücktritt vom Vertrag
Bis 8 Tage vor Seminarbeginn können Sie vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt muss immer schriftlich erfolgen. Erfolgt der Rücktritt weniger als 8 Tage vor Seminarbeginn oder erscheint der Teilnehmer nicht ohne abgesagt zu haben, sind wir berechtigt die volle Seminargebühr in Rechnung zu stellen.

- Stornokosten durch das Hotel
Wir weisen Sie darauf hin, dass bei Rücktritt, Stornierung oder Umbuchung bereits ab drei Wochen vor Seminarbeginn Stornokosten von Seiten des Hotels entstehen können. Auf diese haben wir keinen Einfluss, wir werden jedoch immer versuchen, diese für Sie als unseren Teilnehmer abzuwenden oder zumindest möglichst gering zu halten. Die Geltendmachung dieser Kosten gegenüber dem Teilnehmer erfolgt durch die ifb KG.

b. Absage einer Veranstaltung durch die ifb KG

Wir behalten uns vor, das Seminar oder einzelne Buchungen bei Vorliegen wichtiger Gründe zu stornieren. Zu diesen Gründen gehört eine zu geringe Teilnehmerzahl oder andere Umstände, die wir nicht zu vertreten haben, wie die Erkrankung des Referenten oder höhere Gewalt. Bereits entrichtete Zahlungen werden dann zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche gegen die ifb KG sind dagegen ausgeschlossen, außer im Falle des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit.

 

4. ZAHLUNG/FÄLLIGKEIT

Die Rechnungsstellung erfolgt mit Ende des Seminars direkt an Ihr Unternehmen.

Unsere Seminarpreise verstehen sich pro Teilnehmer rein „netto“, das bedeutet ohne die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer sowie ohne Kosten für Reise- und Hotelleistungen (das sind vor allem Übernachtung und Verpflegungspauschalen sowie weitere Nebenkosten). Es gelten die Seminarpreise, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses auf der Website der ifb KG angegeben sind, es sei denn, es wird ausdrücklich auf Preisänderungen hingewiesen. Neben der Abrechnung der Seminarpreise übernimmt das ifb auch die Abwicklung der Hotelkosten mit dem Arbeitgeber (Übernachtung und Verpflegungspauschalen ohne weitere Nebenleistungen). Die aktuellen Hotelpreise (Übernachtungskosten, Verpflegungs- und Tagungspauschalen) finden Sie ebenfalls im Internet unter www.ifb.de/hotel. Preisabweichungen behalten wir uns vor. Der Rechnungsbetrag ist sofort und ohne Abzug fällig.

 

5. ÄNDERUNGSVORBEHALT

Wir behalten uns vor, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während des Seminars vorzunehmen, soweit diese den Gesamtcharakter des Seminars bzw. den Nutzen für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Ursprünglich vorgesehene Referenten oder Seminarleiter dürfen im Bedarfsfall zum Beispiel bei Erkrankung durch andere Personen, die gleich qualifiziert sind, ersetzt werden.

Im Fall einer notwendigen Änderung des Seminarorts durch die ifb KG steht dem Teilnehmer ein Sonderkündigungsrecht zu. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Das Sonderkündigungsrecht gilt nicht im Fall der Änderung des Seminarhotels, sofern die Veranstaltung weiterhin am selben Ort oder in einer für den Teilnehmer zumutbaren Nähe stattfindet.

 

6. SEMINARUNTERLAGEN

Grundsätzlich erhält jeder Teilnehmer im Rahmen einer Veranstaltung Schulungsunterlagen. Diese sind nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Eine Haftung bzw. Gewährleistung für inhaltliche Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit der Schulungsunterlagen ist jedoch ausgeschlossen.

 

7. ELEARNING-ANGEBOTE

Jeder Teilnehmer unserer eLearning-Angebote wie Webinar oder WBT („web based training“) erhält von uns individuelle Daten, die den Zugang zum Angebot online ermöglichen. Nur damit ist eine Teilnahme möglich. Die Nutzung des gebuchten Angebots ist auf diesen Teilnehmer und auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt. Die Nutzungsdauer hängt vom gebuchten Angebot ab und kann bei der ifb KG erfragt werden. Eine Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ist nicht gestattet.

 

8. UNFÄLLE / HAFTUNG

Die Teilnahme am Seminar erfolgt auf eigene Gefahr. Während der Seminarzeit besteht für die Teilnehmer grundsätzlich Versicherungsschutz im Rahmen der gesetzlichen Unfallversicherung über den Arbeitgeber. Dieser Schutz besteht nicht während des freiwilligen Rahmenprogramms bzw. in der seminarfreien Zeit.

Im Falle der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit haftet die ifb KG für sich, für ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen bei Vorsatz oder Fahrlässigkeit, für alle sonstigen Schäden jedoch nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

 

9. GERICHTSSTAND

Der allgemeine Gerichtsstand richtet sich nach dem Sitz der ifb KG. Dieser liegt in 82418 Seehausen am Staffelsee.

 



Allgemeine Geschäftsbedingungen für ifb-Inhouse-Seminare

> Zu den AGB der Inhouse-Seminare