Facebook Pixel

Betriebliches Eingliederungsmanagement: Qualifizierung zum BEM-Koordinator

Sichern Sie sich diese berufliche und persönliche Zusatzqualifikation!

Den Ablauf eines BEM-Verfahrens zu kennen ist das eine. Es optimal in der Praxis umzusetzen das andere. Sie haben unsere Seminare Betriebliches Eingliederungsmanagement Teil I-III besucht, werden/sind entweder Mitglied eines BEM-Teams bzw. möchten als Interessenvertretung die Kollegen mit sehr gutem Fachwissen unterstützen? Oder: Sie möchten jetzt Ihr BEM- Know-how in einer fundierten Fortbildung abrunden und durch eine besondere Qualifizierung dokumentieren? Dann sind Sie in diesem Seminar genau richtig. Hier erhalten Sie wichtige fachliche und kommunikative Zusatzkompetenzen für eine sachkundige Abwicklung des BEM. Tauchen Sie ein in die Tiefen des Fallmanagements und werden Sie zum optimalen Begleiter für erkrankte oder verunfallte Mitarbeiter.
 
Seminarinhalt

Vorkenntnisse

Nur für Teilnehmer mit Vorkenntnissen entsprechend der Seminare Betriebliches Eingliederungsmanagement Teil I, II und III oder mit langjähriger Praxiserfahrung.

Nutzen

Sie sind ein wichtiger Ansprechpartner für das betriebliche Eingliederungsmanagement.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Souveränität in Gesprächsführung und Maßnahmentwicklung erlangen.
Nach dem Seminar können Sie die Nachhaltigkeit des BEM sicherstellen.

Inhalt

(Aktuelles) aus Recht und Gesetz

Das neue SGB IX und die Auswirkungen auf das BEM
Das neue Bundesdatenschutzgesetz (DSGVO) – Bedeutung für den Datenschutz
Aktuelle Rechtsprechung
Arbeitsschutzgesetz und BEM – Maßnahmen sind freiwillig- Arbeitsschutz nicht

Fallmanagement in der Praxis

Eigene Fälle diskutieren-analysieren-optimieren
Konkrete Maßnahmenentwicklung anhand von Fallbeispielen
Besondere Herausforderung: Wiedereingliederung bei psychischen Erkrankungen
Alterns-und altersgerechtes Arbeiten ermöglichen
Analysetools, Checklisten & Co. gezielt einsetzen
Finanzierungsmöglichkeiten ausschöpfen

Netzwerkaufbau –und pflege rund um den BEM-Prozess

Gesprächsführung in der Praxis

Vertiefung Kommunikationstechniken
Fallgespräche souverän und zielgerichtet führen
Umgang mit Widerständen und emotionalen Ausnahmesituationen

Erfolge im BEM messbar machen

Evaluation als Basis für Prozessoptimierung
Mit Kennzahlen überzeugen
ROI – Kosten und Nutzen eines BEM

Prävention statt Rehabilitation

Erkenntnisse aus dem BEM für weitere Handlungsfelder (Gesundförderung-/management) nutzen
Das Präventionsgesetz: Überblick der Förderungsmöglichkeiten für Unternehmen

Anmeldungen und Reservierungen

Egal ob Terminwünsche, Anmeldung, Teilnahmebestätigung, Zertifikat oder Hotelbuchung und Anreiseweg: Bei Fragen rund um Ihre Seminarbuchung hilft Ihnen unser symphatisches Organisationsteam gerne weiter.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Tel.: 08841 / 6112 - 20

Schulungsanspruch

Der Besuch dieses Seminars ist gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG für die Betriebsräte erforderlich, die das hier vermittelte Wissen für die Erfüllung ihrer anstehenden Aufgaben benötigen und nicht über entsprechende Kenntnisse verfügen. Gleiches gilt für die Schwerbehindertenvertretung gemäß § 179 Abs. 4 SGB IX.

Allgemeine Rechtsprechung

Betriebsräte haben nicht nur ein Recht auf Schulung, sondern auch die Pflicht dazu! Durch die Übernahme des Betriebsratsamtes haben die BR-Mitglieder neben der Erfüllung ihrer arbeitsvertraglichen Aufgaben weitere Amtspflichten übernommen. Um das ihnen anvertraute Amt verantwortungsvoll auszuführen zu können, sind spezielle Kenntnisse insbesondere im Betriebsverfassungs- und im Arbeitsrecht notwendig. Jeder Betriebsrat hat sich deshalb auf sein Mandat umfassend vorzubereiten und ist aus diesem Grund nicht nur berechtigt, sondern verpflichtet, sich die hierfür erforderlichen Kenntnisse durch entsprechende Seminare anzueignen (BAG vom 21.04.1983 – 6 ABR 70/82 und vom 05.11.1981 – 6 ABR 50/79).

Seminarpreise mit Gremiumsrabatt

1590 € 1. Teilnehmer

1540 € 2. Teilnehmer

1490 € 3. Teilnehmer

ab 1490 €, ab dem 3. Teilnehmer*

* Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Hotelkosten.

Wichtige Infos

Seminarablauf

Anreisetag

18:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung, Vorstellung des Seminarablaufes und Vorstellung der Teilnehmer.
19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
20:30 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:15 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
15:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
17:00 Uhr Ende des Seminartages
18:00 Uhr - 19:30 Uhr Abendessen

Im Anschluss sind Sie zu einem gemeinsamen Freizeitprogramm und Austausch in entspannter Atmosphäre herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
11:45 Uhr Unterricht Ende
12:00 Uhr Seminar Ende
ab 12:00 Uhr – 13:30 Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket

* max. 15 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich. Ausbildungsreihen haben abweichende Zeitabläufe.

Reservieren/Buchen

Um dieses Seminar buchen oder reservieren zu können, wählen Sie bitte einen Termin oder rufen Sie uns an unter

08841 / 6112 - 20

Wir beraten Sie gerne!

Zu den Terminen

Alle Informationen auf einen Blick

Zur PDF-Ansicht