Facebook Pixel

Schwerbehindertenvertretung Teil I

Neu als SBV? Unkomplizierter Einstieg in die SBV-Arbeit!

Leicht verständlich und praxisnah: Hier legen Sie die perfekte Basis für einen erfolgreichen Start in Ihr neues Amt als Schwerbehindertenvertreter. Für wen bin ich genau zuständig? Welche persönlichen Rechte habe ich als Vertrauensperson oder SBV-Stellvertreter? Was sind meine Hauptaufgaben? In diesem Seminar dreht sich alles um die Fragen, die bei SBV-Einsteigern besonders im Blickpunkt stehen. Von der Organisation Ihrer SBV-Arbeit über die wichtigsten Gesetze bis zu sofort umsetzbaren SBV-Tipps: Holen Sie sich genau das Grundwissen, das Sie als Schwerbehindertenvertreter von Anfang an brauchen!
SBV Starterpaket

Kostenlos für alle Teilnehmer des Seminars „Schwerbehindertenvertretung Teil I“!

Das ifb-Starterpaket für die SBV

Der praxisnahe Einstieg für die SBV!

Teilnehmerstimmen
 
Seminarinhalt

Nutzen

Nach diesem Seminar nehmen Sie Ihre Rechte als Schwerbehindertenvertreter gezielt wahr und erfüllen Ihre Aufgaben kompetent.
Sie wissen, wie Sie Ihre Doppelrolle als Arbeitnehmer und SBV einwandfrei meistern.
Viele praktische Tipps helfen Ihnen, schnell, sicher und gut organisiert in Ihr SBV-Amt zu starten.

Inhalt

Speziell für SBV-Einsteiger: Gesetze sicher und praktisch anwenden

Zuständigkeit der SBV für (schwer-)behinderte Menschen

Wann liegt eine Behinderung vor?
Wer ist schwerbehindert?
Was heißt Gleichstellung?

Persönliche Rechte im SBV-Amt

Ausgangspunkt: Wahl und Amtszeit
Was tun bei Behinderungen oder Benachteiligungen im Amt?
Geheimhaltungspflicht: Worüber darf die SBV reden und mit wem?
Der besondere Kündigungs- und Versetzungsschutz als Amtsträger
Amt und Beruf vereinbaren: Arbeitsbefreiung für SBV-Aufgaben
Der Schulungsanspruch der Schwerbehindertenvertretung
Besonderheiten im Amt als SBV-Stellvertreter

SBV-Arbeit gut organisieren

Welche Ausstattung braucht die SBV und was zahlt der Arbeitgeber?
Die Sprechstunde und weitere wichtige Termine der SBV
Jährliche Pflichtveranstaltung: Die Schwerbehindertenversammlung

Interne und externe Ansprechpartner der SBV

Die SBV-Aufgaben im Überblick

Bei der Einstellung von schwerbehinderten Menschen mitwirken
Informations- und Anhörungsrechte wahrnehmen
Arbeitsplätze behinderungsgerecht gestalten
Stellungnahme im Kündigungsverfahren abgeben
Inklusionsvereinbarungen abschließen und Prävention fördern

So funktioniert die Zusammenarbeit mit dem Betriebs-/Personalrat

Anmeldungen und Reservierungen

Egal ob Terminwünsche, Anmeldung, Teilnahmebestätigung, Zertifikat oder Hotelbuchung und Anreiseweg: Bei Fragen rund um Ihre Seminarbuchung hilft Ihnen unser symphatisches Organisationsteam gerne weiter.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Tel.: 08841 / 6112 - 20

Schulungsanspruch

Die in diesem Seminar vermittelten Grundkenntnisse sind für die Schwerbehindertenvertretung gemäß § 179 Abs. 4 SGB IX erforderlich. Gleiches gilt für ein Mitglied des Betriebsrats gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG.

Rechtsprechung und Argumente zum Seminar

Häufige Irrtümer zum Schulungsanspruch der SBV:

Irrtum Nr. 1: „Der Betriebs-/Personalrat muss der SBV-Schulung per Beschluss zustimmen!“
Aufklärung: Nein, die Meinung des Betriebs-/Personalrats zu einer Schulung der SBV spielt keine Rolle! Die SBV führt ein eigenständiges Amt unabhängig vom Betriebs-/Personalrat.

Irrtum Nr. 2: „Die Zahl der Seminarbesuche für die SBV ist pro Jahr begrenzt!“
Aufklärung: Das stimmt nicht. Es gibt weder für die Häufigkeit noch für die Dauer von Schulungen eine feste Grenze. Entscheidend ist allein, welches Wissen gebraucht wird, um die anstehenden Aufgaben sachgerecht erfüllen zu können. So benötigen vor allem Amtseinsteiger regelmäßig mehrere Schulungen, um sich das wichtigste Grundlagenwissen anzueignen.

Irrtum Nr. 3: „Wer nur fünf Schwerbehinderte im Betrieb/in der Dienststelle betreut, der braucht keine Schulung!“
Aufklärung: Das ist falsch. Auch bei nur wenigen schwerbehinderten Beschäftigten im Betrieb/in der Dienststelle können sich Fragen im Zusammenhang mit SBV-Schulungsthemen ergeben. Die Betreuung einer nur geringen Anzahl von Schwerbehinderten steht einem Schulungsanspruch nicht entgegen (Arbeitsgericht Köln vom 25.11.2008 – 14 Ca 6811/07).

Videos zu diesem Thema

Wissen rund um Ihre Rechte und Pflichten in der Schwerbehindertenvertretung

Sie sind neu gewählter Schwerbehindertenvertreter? Dann brauchen Sie vor allem eins: Das Grundlagenwissen rund um Ihre Rechte und Pflichten in Ihrem Amt als Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen oder als deren Stellvertreter. Denn: Gute SBV-Arbeit ist ohne Weiterbildung nicht machbar! Alles, was für Sie wichtig ist, haben wir in der dreiteiligen Seminarreihe „Schwerbehindertenvertretung Teil I – III“ für Sie zusammengestellt. Ein Klick in das Video vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck von unserer Grundlagenreihe und Sie erfahren, wie Sie für Ihre SBV-Tätigkeit davon profitieren.

Seminarpreise mit Gremiumsrabatt

1090 € 1. Teilnehmer

990 € 2. Teilnehmer

ab 990 €, ab dem 2. Teilnehmer*

* Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und der Hotelkosten.

Wichtige Infos

Seminarablauf

Anreisetag

18:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung, Vorstellung des Seminarablaufes und Vorstellung der Teilnehmer.
19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
20:30 Uhr Ende des ersten Seminartages

Weitere Seminartage

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
12:30 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
15:15 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
15:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
17:00 Uhr Ende des Seminartages
18:00 Uhr - 19:30 Uhr Abendessen

Im Anschluss sind Sie zu einem gemeinsamen Freizeitprogramm und Austausch in entspannter Atmosphäre herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

08:30 Uhr Fortsetzung des Seminares
09:45 Uhr Kaffee- / Tee-Pause *
10:00 Uhr Fortsetzung des Seminares
11:45 Uhr Unterricht Ende
12:00 Uhr Seminar Ende
ab 12:00 Uhr – 13:30 Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket

* max. 15 Minuten

Hinweis: Kurzfristige Änderungen im Ablauf sind möglich. Ausbildungsreihen haben abweichende Zeitabläufe.

Reservieren/Buchen

Um dieses Seminar buchen oder reservieren zu können, wählen Sie bitte einen Termin oder rufen Sie uns an unter

08841 / 6112 - 20

Wir beraten Sie gerne!

Zu den Terminen

Alle Informationen auf einen Blick

Zur PDF-Ansicht