Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Präsenz- oder Online-Seminar

Betriebliches Eingliederungsmanagement Teil III

Empfohlen für: BR BEM-Beauftragter SBV

Akzeptanz schaffen und Beratungsgespräche sicher führen

Sind Ihre Kollegen, Arbeitgeber und Führungskräfte noch nicht vom Betrieblichen Eingliederungsmanagement überzeugt? Fehlt das Vertrauen in das Verfahren? Oder ist BEM gar nicht bekannt? Holen Sie sich als Betriebsrat oder SBV die Werkzeuge und Argumente, um auch den größten Skeptiker vom BEM zu überzeugen. Bauen Sie Ihre Beratungs- und Gesprächskompetenz im Praxistraining gezielt auf und aus.

Vorkenntnisse erforderlich

Nur für Teilnehmer mit Vorkenntnissen entsprechend dem Seminar Betriebliches Eingliederungsmanagement Teil I und II.

Dieses Seminar ist mit 20 Stunden zur Rezertifizierung von Certified Disability Management Professionals (CDMP) von der DGUV anerkannt.

:mixed-event="true"

Inhalt des Seminars

Gute BEM-Öffentlichkeitsarbeit

  • Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und Betriebsrat
  • Gestaltungsideen für Flyer etc.
  • Welche Medien und Kommunikationskanäle bieten sich an?
  • Überzeugen: Führungskräfte für Ihr BEM gewinnen
  • Vertrauen schaffen: Mitarbeiter überzeugen und informieren

Gesprächssituationen im BEM

  • Vom äußeren Rahmen bis zum Inhalt: Optimale Vorbereitung des Gesprächs
  • Rollenklarheit: Abgrenzung Interessenvertretung und Fallmanagement
  • Welche Gespräche im BEM gibt es?

Wie gute BEM-Gespräche gelingen

  • Inhalte und Ziele des jeweiligen Gesprächs
  • Überzeugungsgespräch, Info- und Erstgespräch
  • Grundlagen der Kommunikation

Verantwortungsvolle Beratung

  • Grundeinstellung und -haltung des Beraters
  • Eigenschaften und Grenzen verantwortungsvoller Beratung
  • So schütze ich mich als Berater: Selbstfürsorge und Psychohygiene
  • Gezieltes Praxistraining
  • Definition: Was ist Beratung?

Nutzen des Seminars

Praxistraining Gesprächsführung

Während eines BEM-Verfahrens erwarten Sie viele Gesprächssituationen und -anlässe. Trainieren Sie, diese gelassen und lösungsorientiert zu meistern.

Vertrauen in das BEM-Verfahren aufbauen

Auf allen Kanälen: Mit wirksamer Öffentlichkeitsarbeit Kollegen und Arbeitgeber vom Nutzen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements überzeugen.

Beratungskompetenzen auf- und ausbauen

In scheinbar ausweglosen Situationen – bei Wut und Verzweiflung – Kollegen empathisch zur Seite stehen und dabei die eigenen Grenzen wahren.
Schulungsberatung

ifb-Schulungsberatung

Ihre persönlicher Ansprechpartner

Zum Schulungsanspruch

Ihre Vorteile

Top Referenten

Erfahrene Fachexperten mit viel Praxiswissen

Kleine Gruppen

Viel Raum für persönliche Fragen und Austausch

Platzreservierung

Kostenlos und unverbindlich

Unsere Garantie

TÜV zertifiziert

Wir lassen uns vom TÜV Rheinland auf die Finger schauen – damit Sie sich bei unseren Weiterbildungen auf höchste Qualität verlassen können.

Weitere Informationen

96% Kundenzufriedenheit

Vertrauen Sie der Meinung Ihrer Kollegen: 96% unserer Kunden empfehlen unsere Seminare weiter.

Ideologiefrei

Das ifb ist unabhängig und ideologiefrei. In unseren Seminaren konzentrieren wir uns voll auf die Inhalte, die Sie für Ihre Aufgabe als Interessenvertreter brauchen!